Ist die Apple-Aktie jetzt ein Kauf?

Die Apple-Aktie (WKN: 865985) hat von ihren Rekordhochs ein wenig korrigiert. Gemessen am 52-Wochen-Hoch bei 162,98 Euro sind die Anteilsscheine nun um ca. 15 % zurückgekommen. Bei einem Aktienkurs von ca. 138 Euro erhalten wir daher einen potenziellen Discount, der in US-Dollar jedoch noch höher ausfällt.

Macht das die Apple-Aktie jetzt zu einem Kauf? Bedingt. Blicken wir auf die fundamentale Bewertung und die derzeitigen Wachstumsperspektiven. Qualität ist beim Kultkonzern, in den Warren Buffett ein gigantisches Milliardenvermögen investiert hat, definitiv vorhanden.

Apple-Aktie: Jetzt ein Kauf?

Grundsätzlich ist die Apple-Aktie bei einem Aktienkurs von 143,76 US-Dollar jedenfalls preiswerter bewertet. Es hat in den vergangenen Jahren schließlich ein weiteres Gewinnwachstum gegeben. Mit einem Jahresergebnis in Höhe von 5,67 US-Dollar je Aktie läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei ca. 25,4. Das ist jedenfalls nicht zu teuer. Aber auch andere Kennzahlen spiegeln eine nicht gerade günstige Bewertung wider. Es bleibt dabei, dass es eben auch eine Tech-Aktie ist.

So kam Apple auf einen Umsatz je Aktie von 21,69 US-Dollar, was ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von fast 7 nahelegt. Zudem zahlt das Management des Kultkonzerns aus Cupertino eine Quartalsdividende in Höhe von 0,23 US-Dollar aus. Das bedeutet eine Dividendenrendite von unter 1 %.

Aber es gibt eben das Wachstum bei der Apple-Aktie, das hier zu einer bedeutenden Veränderung führt. Zudem bin ich geneigt, den Gewinn als Kennzahl gegenüber dem Umsatz zu favorisieren. Zumal sich anhand der Nettomarge zeigt, wie profitabel der Kultkonzern aus Cupertino ist. Auch das erste Quartal des neuen Geschäftsjahres 2022 glänzte mit einem Umsatzwachstum von 9 % im Jahresvergleich. Das Ergebnis je Aktie lag bei 1,52 US-Dollar. Hochgerechnet auf ein Gesamtjahr und zu den aktuellen Aktienkursen bedeutete das ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 23,6.

Weiteres Wachstum möglich?

Dreh- und Angelpunkt einer möglichen Investitionsthese ist natürlich weiteres Wachstum. Bei der Apple-Aktie erscheint das möglich. Für mich vor allem gerade jetzt. Schließlich besitzt der Tech-Konzern mit seinen starken Produkten und Services eine gewisse Pricing-Power. In Zeiten der Inflation kann das eine solide Investitionsthese sein, um weiterwachsen zu können.

Aber auch die Services sind ein intakter Wachstumsmarkt. Das Management des Kultkonzerns aus Cupertino investiert außerdem in weitere Lösungen. Ob Digital Health, Streaming, andere Mehrwert-Services, es geht jetzt primär darum, den Hardware-Konzern mehr und mehr zu einem Software- und Dienstleistungskonzern zu wandeln.

Das für ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von Pi mal Daumen 25 ist für mich keine unattraktive Bewertung. Die Apple-Aktie ist jedenfalls ein Kandidat, um in einem Besser-als-nix-Depot einen Platz verdient zu haben.

Der Artikel Ist die Apple-Aktie jetzt ein Kauf? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und empfiehlt die folgenden Optionen: Short March 2023 $130 Call auf Apple und Long March 2023 $120 Call auf Apple.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.