Apassionata Showpalast - AZ im Pferde-Traumland Equila

Nina Job

Das neue Zuhause für die ständige Tier-Revue und das Konzept stehen: Der "Apassionata Showpalast" neben der Allianz Arena nimmt Gestalt an.

Die spektakuläre Fassade mit massiven Lärchenholz-Balken ist fertig. Ins richtige Licht gesetzt, erinnert sie von Weitem an galoppierende Pferde. Innen, im "Apassionata Showpalast", warten bereits 1700 nagelneue gepolsterte Sitze auf ihre Zuschauer. Die Bühne, über die bald prächtige Pferde galoppieren sollen, ist 40 mal 25 Meter groß.

Draußen, in den Pferdeboxen, riecht es bereis nach frischem Heu. In wenigen Wochen sollen die Dressurreiter und ihre Pferde einziehen. Ab September wird geprobt – so die Planung.

50 Pferde, 40 Reiter und eine Liebesstory: Eine Show fürs Herz

Was derzeit im Münchner Norden, in Nachbarschaft der Allianz Arena, entsteht, ist als Projekt der Superlative ausgelegt. "Wir wollen ein touristisches Highlight werden", sagt Jürgen Schröder, Geschäftsführer der Apassionata Tour.

Das überaus erfolgreiche Apassionata-Pferdespektakel, das in den vergangenen 15 Jahren auf seinen Touren von mehr als 7,5 Millionen Besuchern gesehen wurde, soll in München einen Ableger mit ständigem Zuhause und einer eigenen Produktion bekommen. Die "Weltpremiere" der extra produzierten Show soll am 5. November stattfinden.

Am Mittwoch luden die Macher in den fast fertigen Showpalast ein, um das künstlerische Konzept vorzustellen.

Mit Lichteffekten: Der Eingang in den Showpalast.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier