Anzügliche Blicke: Bei Streit in Essener Friseursalon fliegen die Scheren

Susanne Klaiber
In einem Essener Friseursalon ist ein Streit am Samstag eskaliert (Symbolbild).
  • In Essen sind Angestellte und Kunden eines Friseur-Salons in Streit geraten.
  • Dabei flogen offenbar sogar Scheren durch die Luft.

Polizeiwagen parken am Samstagnachmittag for einem Friseurladen in Essen (NRW), mehrere Beamte beobachten die Lage.

Wie das Regionalportal “Der Westen” schreibt, sind Scheren dort an diesem sonnigen Nachmittag nicht nur zum Schneiden benutzt worden. 

Anzügliche Blicke sollen Auslöser gewesen sein

Wie das Portal unter Berufung auf die Polizei berichtet, trafen eine Kundin, die mit ihrem Partner beim Friseur war, wohl anzügliche Blicke. Nach einem kurzen verbalen Streit seien dann die Scheren geflogen, sagte demnach ein Polizeisprecher. 

Mindestens vier Personen seien handgreiflich geworden. Offenbar ging auch einer der Beteiligten auf einen Angestellten des Salons los. 

Verletzt wurde dabei niemand, auch Festnahmen habe es keine gegeben. Die haarsträubende Geschichte habe sich vor Ort klären lassen.

Das könnte euch auch interessieren:

 

 

Weiterlesen auf HuffPost