Ansturm bei Aldi: Diese Aktion gab’s dort noch nie

Eine Aldi-Filiale in Spandau öffnete kurz nach Mitternacht erneut ihre Pforten – das dürfte sich gelohnt haben! (Bild: ddp)

Aldi Nord hat in Spandau die Kunden mit einer ganz besonderen Mitternachtsaktion gelockt. Mit diesen Menschenmassen hatte aber bestimmt niemand gerechnet!

Man kennt die Bilder von eingefleischten Apple-Fans, die stundenlang (oder gar tagelang!) vor den Filialen ausharren, um brandneue Geräte zuerst in den Händen halten zu dürfen. Oder aber Harry-Potter-Fans, die vor dem Erscheinen eines jeden Bandes auch in Deutschland zu Mitternachtsaktionen diverser Buchhandlungen pilgerten. Doch Aldi Nord hat ähnliche Massen nun mit einem Produkt mobilisiert, das alles andere als exklusiv ist: Böller!

Lesen Sie auch: Das Bild einer Edeka-Waage sorgt für Diskussionen

Der Spandauer Aldi-Markt öffnete in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kurz nach Mitternacht erneut seine Pforten, um den Kunden Silvesterraketen und Böller feilzubieten. Draußen hielten bei Kühlschranktemperaturen Kaffee, Glühwein und gegrillte Würstchen die Nachteulen bei Laune, drinnen sorgte ein Live-DJ für Partystimmung. Wie die „B.Z.“ berichtet, staute sich die Schlange bereits vor der Öffnung der Filiale einige hundert Meter – der Parkplatz war demnach komplett überlaufen.

In den sozialen Netzwerken gab es geteilte Meinungen zu der Aldi-Aktion. Viele User finden es völlig unsinnig, so viel Geld für Böller auszugeben oder melden Bedenken wegen der Umwelt und den Tieren an, die durch die lauten Silvesterraketen Jahr für Jahr verschreckt werden:



Andere “schießen” bei den vielen “dagegen-Kommentaren” zurück und finden die Aktion von Aldi super:


Feuerwerkartikel werden in Deutschland übrigens immer beliebter. Nach Schätzungen des Verbands der pyrotechnischen Industrie werden die Deutschen zu Sylvester 2017 voraussichtlich rund 137 Millionen Euro für Böller und Raketen ausgeben.

Sehen Sie im Video: Apple gibt etwas zu, das die Leute wütend machen wird