Anschlag bei Rückkehr von Vizepräsident Dostum - etliche Tote

Bei einer Explosion am Flughafen von Kabul sind mindestens 11 Menschen getötet und Dutzende weitere verletzt worden. Das Attentat galt offenbar dem afghanischen Vizepräsidenten Abdul Raschid Dostum.

Er entkam der Explosion nur knapp. Offizielle und Anhänger hatten den einstigen Milizenführer feierlich empfangen. Dostum ist ethnischer Usbeke und ein einflussreicher Anführer der Minderheiten im Norden Afghanistans.

Er war im Mai vorigen Jahres in die Türkei geflohen, weil ihm in Afghanistan ein Verfahren wegen Misshandlung, Entführung und Vergewaltigung eines Rivalen drohte. Er soll Ende 2016 seinen Leibwächtern befohlen haben, seinen Widersacher tagelang zu verschleppen, zu foltern und zu missbrauchen.