Anonos erwirbt das preisgekrönte Unternehmen für synthetische Daten Statice

Mit dem Zusammenschluss erweitert Anonos seine Möglichkeiten, Unternehmen beim Schutz ihrer Daten in allen Aspekten der Test- und Produktionsanwendung zu unterstützen, um Erkenntnisse zu gewinnen, die strategischen Wert schaffen.

NEW YORK & BERLIN, November 02, 2022--(BUSINESS WIRE)--Anonos, Anbieter der einzigen Technologie, die in Verwendung befindliche Daten mit hundertprozentiger Genauigkeit schützen kann, gab heute die Übernahme der Statice GmbH bekannt, einem Software-Anbieter für synthetische Daten mit Sitz in Berlin. Mit der Hinzunahme der Lösung von Statice erweitert Anonos seine Fähigkeit, eine umfassende Plattform anzubieten, die schnelle Dateneinblicke für Anwendungsfälle mit oder ohne speziellen Datenschutz-Programmen ermöglicht und den Schutz und die Nutzung von unstrukturierten Daten optimiert. Die Statice-Software generiert neue, den Schutz der Privatsphäre wahrende Datenpunkte, die die statistischen Eigenschaften der ursprünglichen Daten widerspiegeln. Die von Statice bereitgestellte Technologie für synthetische Daten wird in die Data Embassy-Plattform von Anonos integriert und noch im Laufe dieses Quartals verfügbar sein. Diese Akquisition folgt auf die jüngste Ankündigung von Anonos, eine neue Wachstumsfinanzierung in Höhe von 50 Millionen Dollar zu erhalten, die von Aon (NYSE: AON) vermittelt und von GT Investment Partners ("Ghost Tree Partners") begleitet wird.

Statice wurde erst kürzlich in der Kategorie „Beste Innovation im Bereich Banking und Fintech" mit dem Handelsblatt Diamond Star Award ausgezeichnet, in „Emerging Tech: Top Use Cases for Tabular Synthetic Data, September 2022" von Gartner aufgeführt und in zwei Gartner Hype Cycle™-Berichten 2022 – Artificial Intelligence und Data Science & Machine Learning (ML) – gewürdigt. Im letztgenannten Bericht prognostiziert Gartner eine erhöhteAkzeptanz von synthetischen Daten und ein wachsendes Interesse der Käufer:innen in sämtlichen Branchen, vor allem aufgrund der vielfältigen Vorteile der Technologie. Beispielsweise ermöglichen synthetische Daten „Kosten- und Zeitersparnis bei der ML-Entwicklung, da sie billiger und schneller zu beschaffen sind". Im selben Bericht heißt es auch: „Die Anwendungsgebiete von synthetische Daten haben sich über die Bereiche Automobil und Computervision hinaus erweitert und umfassen nun auch die Monetarisierung von Daten, die Unterstützung externer Analysen, die Bewertung von Plattformen und die Entwicklung von Testdaten."

„Statice und Anonos haben das gemeinsame Ziel, Unternehmen dabei zu unterstützen, mehr aus ihren Datenbeständen zu verwenden, und das ohne die üblichen Konflikte und Kompromisse", so Ted Myerson, Co-CEO und President von Anonos. „Jetzt kommen Unternehmen in den Genuss, die Vorteile aus der gesetzlich vorgeschriebenen Pseudonymisierung mit hohem Datenschutz sowie hohem Nutzen mit den Vorteilen eines Produkts zu kombinieren, das sich auf synthetische Daten stützt und eine granulare Kontrolle über den gesamten Lebenszyklus der Daten hinweg ermöglicht."

Unternehmen haben damit die Option, wo immer es möglich ist, synthetische Daten zu nutzen und diese dann mit den nicht identifizierbaren, aber zu 100 Prozent genauen Variant Twins® von Anonos zusammenzubringen, wenn Datenschutzrisiken vorliegen. So kann beispielsweise die Einhaltung von Schrems II und des U.S. CLOUD Acts für den ordnungsgemäßen Datentransfer über internationale Grenzen hinweg gewährleistet werden. „Von nicht produktionsbezogenen Anwendungsfällen bis zur Vollproduktionsverarbeitung sind größere Datenkontrolle, größerer Datenschutz und größere Genauigkeit nicht nur Möglichkeiten, sondern real vorhanden", fügte Myerson hinzu.

Anonos wurde von Gartner aufgrund seiner Variant Twin-Technologie zum Cool Vendor gekürt und im August für Datensicherheit als Dienstleistung im „Gartner Hype Cycle for Data Security, 2022" anerkannt. Data Embassy trennt Daten sowohl von direkten als auch von indirekten Identifikatoren, um die Identität zu verschleiern. Gleichzeitig ermöglicht es die Lösung Unternehmen, einen größeren Teil ihrer Daten für gesetzeskonforme Analysen, künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, Datenaustausch und Datentransfer zu nutzen. Dabei werden die Quelldaten in – wie gesetzlich vorgeschrieben – pseudonymisierte und 100% genaue Variant Twins umgewandelt. Sie sind mit mehrstufigen Datenschutz- und Sicherheitskontrollen ausgestattet, die technologisch durchgesetzt werden. Damit können die Twins überall hin mitgenommen werden. Die kontrollierte Rückverknüpfung mit den Originaldaten ermöglicht einen schnelleren Erkenntnisgewinn, doch dieser Prozess findet nur bei Hinzunahme weiterer Daten statt, die von Datenverantwortlichen oder einem Beauftragten getrennt verwahrt werden.

Omar Ali Fdal und Mikhail Dyakov, die Co-Gründer von Statice, werden Mitglied des Führungsteams von Anonos und alle 23 Mitarbeiter:innen von Statice werden Mitarbeiter:innen von Anonos, so dass sich die Gesamtzahl auf 65 beläuft, wobei die meisten in Europa tätig sind. „Wir freuen uns sehr über den Zusammenschluss mit Anonos, denn die Entwicklung einer ganzen Reihe von modernen Datenschutzlösungen wird dadurch beschleunigt. Diese verhelfen dann Unternehmen in vielen Branchen zu mehr Vertrauen in Datenschutz und Datensicherheit, so dass sie vermehrt geschäftlichen Nutzen aus ihren Daten ziehen können", so Omar Ali Fdal, Mitgründer von Statice. „Unsere Vorstellungen und Stärken, was die Beseitigung von Risiken im Hinblick auf Daten angeht, decken sich. So können unsere Kunden verantwortungsvoll ihre datenbezogene Initiativen verfolgen und ihre Geschäftsziele erreichen."

„Von Anfang an haben wir das große Marktpotenzial von Technologien zum Schutz der Privatsphäre erkannt. Insbesondere in Deutschland und Europa sind die Datenschutzgesetze streng, die Bedenken hinsichtlich des Schutzes der Privatsphäre vielfältig und die Anforderungen unserer Kunden und wiederum die ihrer Kunden an den Schutz privater Daten sehr hoch. PwC fungierte als Inkubator und halfdie Funktionen der auf synthetischen Daten basierenden Lösung von Statice im Hinblick auf die Unterstützung des internen Betriebs und des externen Beratungsbedarfs zu entwickeln. Die Vision von Statice, wie Datenflexibilität in Kombination mit zuverlässigem Datenschutz aussehen könnte, hat die Vorgehensweise verändert, mit der wir die digitale Transformation für unsere Kunden vorantreiben. Wir sind davon überzeugt, dass solche Technologien einen großen Einfluss auf die Datenstrategien globaler Unternehmen haben werden", so Marcus Hartmann, Chief Data Officer von PwC Germany und PwC Europe. Jetzt ist es an der Zeit, mit der Industrialisierung der Lösungen einen nächsten Schritt zu gehen. „Die sich aus dem Zusammenschluss ergebenden gemeinsamen Fähigkeiten von Statice im Verbund mit Anonos bieten somit den Schutz der Privatsphäre über das gesamte Spektrum der Datenoperationen.. Diese Kombination von Methoden zur Verbesserung des Datenschutzes eröffnet unseren Kunden neue Möglichkeiten, ihre sensiblen Daten verstärkt zu nutzen, um Innovationen und Modernisierungen voranzutreiben und gleichzeitig das Potenzial für Datenmissbrauch zu eliminieren."

Einzelheiten zur Transaktion werden nicht bekannt gegeben. PwC ist nicht mehr Anteilseigner von Statice; Anonos ist nun hundertprozentiger Anteilseigner von Statice.

Über Anonos

Anonos ist ein weltweit tätiges Softwareunternehmen und Anbieter der einzigen Technologie, die in Verwendung befindliche Daten mit hundertprozentiger Genauigkeit schützen kann – selbst in nicht vertrauenswürdigen Umgebungen – und die ansonsten eingeschränkt nutzbare Ressourcen zugänglich macht, um datengestützte Initiativen zu erweitern und zu beschleunigen. Die patentierte Data Embassy-Plattform verwandelt Quelldaten in Variant Twins: nicht identifizierbare, aber zu 100 Prozent genaue Datenbestände für spezifische Anwendungsfälle. Da mehrstufige Datenschutz- und Sicherheitskontrollen in die Daten integriert sind und technologisch durchgesetzt werden, können Variant Twins überall hin mitgenommen werden – in anderen Abteilungen, außerhalb des Unternehmens oder rund um den Globus. Auf diese Weise können Datenschutzteams und Datennutzer gemeinsam an Projekten zur Erfassung wertvoller Erkenntnisse arbeiten, ohne Datenschutz, Sicherheit, Genauigkeit oder Geschwindigkeit zu beeinträchtigen. Anonos. Data without the drama. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.anonos.com oder folgen Sie uns auf LinkedIn.

Über Statice

Statice entwickelt hochmoderne Datenschutztechnologien, die Unternehmen dabei helfen, datengetriebene Innovationen voranzutreiben und gleichzeitig die Privatsphäre des Einzelnen zu schützen. Dank der Datenschutzgarantien der Datenanonymisierungssoftware von Statice können Unternehmen datenschutzkonforme synthetische Daten für jede Art von Datenintegration, -verarbeitung und -verbreitung erzeugen. Mit Statice können Unternehmen aus der Finanz-, Versicherungs- und Gesundheitsbranche die Datenagilität vorantreiben und die Wertschöpfung entlang ihres Datenlebenszyklus freisetzen. Trainieren Sie auf sichere Weise Modelle für maschinelles Lernen, verarbeiten Sie Ihre Daten schließlich in der Cloud, oder geben Sie sie mühelos an Partner weiter. Weitere Informationen über Statice finden Sie unter www.statice.ai.

Über PwC

PwC betrachtet es als seine Aufgabe, gesellschaftliches Vertrauen aufzubauen und wichtige Probleme zu lösen. Mehr als 327.000 Mitarbeiter in 152 Ländern tragen hierzu mit hochwertigen, branchenspezifischen Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung bei.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Näheres unter www.pwc.com/structure.

Haftungsausschluss von Gartner:

GARTNER und HYPE CYCLE sind eine eingetragene Marke bzw. Dienstleistungsmarke von Gartner, Inc. und/oder seinen Tochtergesellschaften in den USA und international und wird hier mit Genehmigung verwendet.

Gartner spricht keine Empfehlung für in seinen Marktforschungspublikationen aufgeführten Anbieter, Produkte und Dienstleistungen aus und rät Technologienutzern nicht, sich nur für die Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder einer sonstigen Bezeichnung zu entscheiden. Die Marktforschungspublikationen von Gartner setzen sich aus den Meinungen des Marktforschungs-Teams von Gartner zusammen und sollten nicht als Darstellung von Tatsachen interpretiert werden. Gartner lehnt in Bezug auf diese Publikationen jede ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung ab. Dies gilt auch hinsichtlich der Gewährleistung der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221102005007/de/

Contacts

Lisa Williams
press@anonos.com
+1 (212) 658-1132

Jan Runhaar
PIABO PR GmbH
jan.runhaar@piabo.net