Annie Lennox bekommt Mail von Talentscout: "Ich suche Künstler, die Potenzial haben"

Annie Lennox bekommt Mail von Talentscout: "Ich suche Künstler, die Potenzial haben"

Im besten Fall war es ein schlechter Scherz, in schlimmsten einfach nur peinlich. Annie Lennox selbst nimmt die merkwürdige Mail eines Talentscouts, die ihr Potenzial attestiert, jedenfalls mit Humor.

"Ich bin online über deine Musik gestolpert und mir gefällt, was ich gehört habe, sehr!" beginnt die Mail, über die sich Annie Lennox sicherlich köstlich amüsiert haben dürfte und die sie über Facebook teilte. Absender der Nachricht an die Eurythmics-Sängerin: Kylie, "New Music"-Koordinatorin einer Radiostation in Los Angeles.

"Ich suche Künstler, von denen ich denke, dass sie Potenzial haben, um sie in unser Programm aufzunehmen", so die Mail weiter. "Wenn du Lust hast, schick mir einfach eine MP3-Datei deiner neusten Single. Ich leite die dann an unseren Programmdirektor Glenn weiter, um zu schauen, ob er Interesse hat."

Doch die eifrige Kylie wollte es beim Abspielen des Songs nicht belassen. Sie erkundigte sich bei Annie Lennox, wie diese ihre Single vermarkte. Der Radiosender habe nämlich gute Kontakte ins Musikgeschäft.

Bleibt zu hoffen, dass es sich bei dieser merkwürdigen Mail an Weltstar Annie Lennox um einen Gag oder schlecht gemachtes Fishing handelt. Andernfalls möchte man wohl nicht in der Haut der "New Music"-Koordinatorin stecken, sobald der Programmdirektor Wind von der peinlichen Aktion bekommt.

Annie Lennox, die für Hits wie "No More 'I Love You's" und "Sweet Dreams (Are Made of This)" verantwortlich ist, nahm die Mail mit Humor. Auf Facebook schrieb sie zu dem Post: "Ich glaube, ich habe eine Chance??!!"