Annemarie Eilfeld: Hass und Drohungen wegen Sommerhaus-Teilnahme

Annemarie Eilfeld deckt die schockierenden Folgen ihrer Teilnahme beim ‚Sommerhaus der Stars‘ auf.

Die Sängerin war 2020 zusammen mit ihrem Partner Tim Sandt in der Sendung zu sehen. Aktuell nimmt der Familienvater bei ‚Kampf der Realitystars‘ teil und traf dort eine alte Bekannte wieder: Eva Benetatou wohnte damals gemeinsam mit Annemarie und Tim im Sommerhaus. Allerdings herrschte dicke Luft zwischen den Promis und die Ex-Bachelor-Teilnehmerin wurde zum Mobbing-Opfer. Bei ‚Kampf der Realitystars‘ kam es deshalb zu einer hitzigen Konfrontation zwischen Tim und Eva.

In der Anschlusssendung ‚Die Stunde nach der Stunde danach‘ verriet Annemarie nun, dass sie von dem Verhalten der 31-Jährigen enttäuscht ist. „Nach der Sommerhaus-Ausstrahlung habe ich Eva zu ihrer Schwangerschaft gratuliert und sie hat sich bedankt. Bei einem Event haben wir uns danach wiedergetroffen und normal unterhalten - da war das Thema vom Tisch", enthüllte sie.

Die einstige DSDS-Kandidatin und ihr Partner wollen die Vergangenheit endlich hinter sich lassen – doch das ist leichter gesagt als getan. Denn Hater machen ihr seit der Ausstrahlung der Staffel das Leben schwer. „Irgendwann ist auch einfach mal gut. Und das Ding ist, wir bekommen immer noch Hassnachrichten, Drohungen, auch gegen unser Kind – und das sind Sachen, die müssen einfach nicht sein", klagt Annemarie. „Wir haben uns entschuldigt und genug geblutet für unsere Fehler - trotzdem werden wir immer noch mit der Kneifzange angefasst, wenn wir irgendwo dazukommen.“ Selbst Jobs habe das Paar verloren.