Anleihe-Fonds: Neuer Fonds vom ESG-Vorreiter

Assetmanager Insight Investment bringt in Deutschland einen nachhaltigen Fonds für europäische Unternehmensanleihen auf den Markt.

Einer der Anlagetrends des Jahres 2017 sind Investments, die über die rein returnfokussierte Investmentgenese hinausgehen. Eine im Frühjahr durchgeführte Studie der Kantar TNS unter knapp 1000 deutschen Anlegern fand heraus, dass gut vier von fünf Investoren von ihren Beratern erwarten, über nachhaltige Anlageprodukte informiert zu werden. Für fast 20% der Interviewten spielte Nachhaltigkeit eine sehr große Rolle bei ihren Investments.

Immer mehr Anbieter stellen sich auf diese Bedürfnislage ein und bieten Produkte an, die diesen Aspekt der Geldanlage abdecken. Einer der ersten Assetmanager, die den Nutzen der Berücksichtigung von ESG-Kriterien erkannten und in ihrem Angebotsportfolio umsetzten war Insight Investment. Der (Shenzhen: 002631.SZ - Nachrichten) unter dem Dach von Branchenriese BNY Mellon firmierende Assetmanager hat sich auf Fixed Income Produkte spezialisiert und lanciert nun mit dem Insight Sustainable Euro Corporate Bond Fund den ersten „dezidierten nachhaltigen Unternehmensanleihe-Fonds“ in Deutschland. Das Produkt ist in Großbritannien bereits seit längerem zugelassen. 

Nachhaltigkeit als Kernkriterium

Zum Investment-Universum von Fondsmanager Robert Sawbridge zählen nur Unternehmen, die einen strengen Kriterienkatalog erfüllen: ausgeschlossen werden Unternehmen, die einen signifikanten Anteil ihrer Umsätze mit Tabak, Glücksspiel, Rüstungsgütern, Kohleförderung erzielen, zu viel Kohlendioxid produzieren oder gegen die ESG- oder die UN-Kriterien verstoßen. Sollten sich die ESG-Profile der investierten Unternehmen verschlechtern, gehöre es zur Aufgabe des Fondsmanagers sich mit der Unternehmensführung  zusammen zu setzen und „hier aktiv eine positive Änderung zu erreichen“, hieß es in der Pressemitteilung von Insight Investment.

Der seit 2015 mit 25 Investment Awards ausgezeichnete Assetmanager Insight Investment zählt zu den Gründungsunterzeichnern der 2006 von Kofy Anan ins Leben gerufenen UN-Initiative Principles for Responsible Investment (UN PRI). In diesem Jahr zeichnete die PRI die Fixed Income-Experten für ihr vorbildliches  Engagement mit einem A+ Rating aus. 

Adrian Grey, Chief Investment Officer Active Management, ist sich sicher, dass die Integration der ESG-Grundsätze ein wichtiger Werttreiber ist. Ein ausgeprägter Fokus auf verantwortungsbewusstes Investieren sei der Schlüssel zur um dem Bedürfnis der Kunden entgegen zu kommen, so Grey. Eben diesen Aspekt bediene der Fonds, ergänzt Fondsmanager Sawbridge. Der Fonds spreche aber nicht nur Anleger mit Interesse an ESG-Mandaten an, sondern auch Anleger die im Allgemeinen in Unternehmensanleihen investieren wollten. 

Benchmark des Fonds ist der Barclays Euro Aggregate Corporate Index. Als Renditeziel haben die Londoner +0,75% bis + 1,00% über der Benchmark angesetzt. Momentan verwaltet der Fonds ein Vermögen von 370 Mio. Euro (Stand 31.07.2017). 

Fonds-Performance: Benchmark geschlagen 

Source: Insight Investment. As at 30 June 2017. Gross of fees. All returns over one year are annualised and are in EUR. Inception date: 31 August 2005. Benchmark: iBoxx Euro. Corporates Index since 30 September 2010; previously Barclays Capital Euro Aggregate Credit Index.

Assetmanager Insight betreut insgesamt über 620 Mrd. Euro AuM. Gut 135 Mrd. Euro entfallen auf den Fixed Income Bereich.


(DW)