Anleger aufgepasst: So investiert Warren Buffett 2021!

Christoph Gössel, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Wenn du früher in der Schule bei einer verzwickten Aufgabe nicht weiterwusstest, hast du den Lehrer um Hilfe gebeten. Wenn du ein schwieriges Gericht kochst, fragst du vielleicht deine Mutter nach Tipps. Und wenn du in einem schwierigen Umfeld erfolgreich investieren willst? Dann wäre es eine gute Idee, auf Warren Buffett zu hören, einen der erfolgreichsten Investoren aller Zeiten.

2020 war ein ausgesprochen schwieriges Jahr. Vielen hat die Corona-Krise zumindest vorübergehend ein tiefes Loch ins Portfolio gerissen. Und obwohl es dank Covid-Impfstoff wieder ganz langsam aufwärtsgehen dürfte, sind wir vor weiteren Turbulenzen nicht sicher. Wie also navigiert Warren Buffett durch diese schwierige Zeit?

Warren Buffett bleibt bei seiner Strategie

Viele Investoren kaufen und verkaufen zu häufig und wechseln ihre „Strategie“ wie ihre Socken, wenn sie mit ihren Renditen nicht zufrieden sind. Doch dieser Aktivitätsdrang führt nur selten zum Erfolg. Viel wichtiger ist am Aktienmarkt Geduld. Warren Buffett sagte schon vor einiger Zeit, dass der Aktienmarkt ein Instrument sei, um Geld von den Aktiven zu den Geduldigen zu transferieren.

Insofern überrascht es nicht, dass Warren Buffett auch 2021 seiner bewährten Strategie treu bleiben wird. Er sucht nach Unternehmen, die eine gute Rendite auf ihr eingesetztes Kapital erzielen, die ein fähiges und ehrliches Management an der Spitze haben und zu einem vernünftigen Preis zu kaufen sind. Das gilt sowohl für volle Tochtergesellschaften als auch für Aktienpositionen seines Beteiligungsunternehmens Berkshire Hathaway.

Wenn ein Unternehmen die drei Buffett-Kriterien erfüllt, dann hält er die Aktien oft für viele Jahre oder sogar Jahrzehnte. Kurzfristige Marktschwankungen beunruhigen ihn nicht. Denn er weiß, dass seine Unternehmen trotzdem weiter Geld verdienen. Dieses Geld werden sie in weiteres Wachstum stecken oder durch Aktienrückkäufe und Dividenden an Berkshire Hathaway zurückfließen lassen.

Einige aktuelle Zitate

Einmal jährlich formuliert Warren Buffett einen Brief an die Aktionäre von Berkshire Hathaway. Dieser ist immer eine Fundgrube für kluge Ansichten des Altmeisters. So auch in diesem Jahr. Wir können erwarten, dass sich Warren Buffett auch 2021 an die Grundprinzipien hält, die er im letzten Brief an die Aktionäre skizziert hat.

Warren Buffett sieht seine Aktienanlagen als langfristige Beteiligungen und nicht als Spielereien. Das ist gar nicht mal so einfach. Aktienpreise sind beinahe täglich Verkaufsurteilen von Analysten, verfehlten Gewinnerwartungen, der erwarteten Geldpolitik, politischen Spekulationen, wirtschaftlichen Prognosen oder anderen Faktoren ausgesetzt, die gerade für Schlagzeilen sorgen. Indem sich Warren Buffett auf den Wert seiner Anlagen und nicht auf den Preis derselben fokussiert, kann er diesen Strom an langfristig irrelevanten Nachrichten einfach ignorieren.

Zinsen vorherzusagen war nie unser Ding. Wir wissen nicht, wie die Zinsen in einem, zehn oder 30 Jahren aussehen werden.

Weiter sagt Warren Buffett, dass Personen, die sich auf die Prognose von Zinsen und Ähnlichem konzentrieren, mehr über sich selbst verraten als über die Zukunft. Wir sehen ganz eindeutig, dass er nicht viel für volkswirtschaftliche Prognosen übrighat. Alles, was zählt, ist die Situation seiner Unternehmen.

Der Aktienmarkt könnte morgen alles tun. Hin und wieder wird es gewaltige Rückgänge im Markt geben, vielleicht um 50 % oder mehr.

Warren Buffett investiert in erfolgreiche Unternehmen, die langfristig Werte schaffen. Doch die Aktienpreise dieser Unternehmen können jederzeit einbrechen. In diesen Zeiten ist es wichtig, nicht in Panik zu geraten, sondern die Schnäppchenpreise zu nutzen und im großen Stil Positionen aufzubauen. Oder wie Warren Buffett es sagt: „Wenn es Gold regnet, stell den Eimer raus, nicht den Fingerhut!“

Das sind die Prinzipien, an denen sich Warren Buffett auch 2021 orientieren wird.

The post Anleger aufgepasst: So investiert Warren Buffett 2021! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christoph Gössel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short December 2020 $210 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2020