Animierter 'Ghostbusters – Die Geisterjäger'-Spielfilm erscheint

Ghostbusters VR (c) Sony Pictures Virtual Reality/nDreams credit:Bang Showbiz
Ghostbusters VR (c) Sony Pictures Virtual Reality/nDreams credit:Bang Showbiz

Ein neuer animierter 'Ghostbusters – Die Geisterjäger'-Spielfilm soll in Arbeit sein.

Jennifer Kluska und Chris Prynoski sollen bei dem Film die Regie übernehmen, wobei Brenda Hsueh das Drehbuch für Sony Animation schreiben wird.

In einem Tweet, der auf der offiziellen 'Ghostbusters'-Twitterseite geteilt wurde, heißt es: "Ein neuer animierter #Ghostbusters-Spielfilm ist in Entwicklung mit völlig neuen Charakteren und einer ganz neuen Einstellung – unter der Leitung von #JenniferKluska und @ChrisPrynoski und geschrieben von #BrendaHsueh. #GhostbustersDay @sonyanimation" Über den kommenden Streifen twitterte Jason Reitman: "Das war ein Leidenschaftsprojekt meines Vaters und es ist leicht zu verstehen, warum. Die Welt des Unbekannten kann nur durch die grenzenlose Reichweite der Animation richtig erforscht werden." Im letzten Jahr führte Jason die Regie bei 'Ghostbusters: Legacy' und sein Vater Ivan Reitman, der im Februar im Alter von 75 Jahren verstarb, leitete 1984 den ursprünglichen 'Ghostbusters'-Film, sowie dessen Nachfolger 'Ghostbusters II' von 1989. Weitere Details des neuen animierten Spielfilms werden bisher noch weitgehend unter Verschluss gehalten. Sony bestätigte die Neuigkeiten während seines Ghostbusters Day Ecto-Fest-Events, das den 8. Juni 1984 feiert, die Erstveröffentlichung des allerersten Films der Franchise mit Bill Murray, Dan Aykroyd, Harold Ramis und Ernie Hudson. In dieser Woche wurde zudem bekanntgegeben, dass sich auch eine 'Ghostbusters'-Netflix-Zeichentrickserie in der Entwicklung befindet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.