Angesagt im Winter: Auffällige Statement-Mützen halten uns jetzt warm

Auf dem Laufsteg bei Tommy Hilfiger und bei Stars wie Rita Ora sind Statement-Mützen ein absolutes Essential. (Bild: Getty Images/Rex Features)

Der Winter kommt, das ist sicher. Und bereits bei den aktuellen Temperaturen tut eine warme Kopfbedeckung gut. Umso besser, dass derzeit eine Vielzahl angesagter Statement-Mützen in den Shops erhältlich ist. Diese halten uns nicht nur richtig kuschelig warm, sondern sind auch ein echter Hingucker. Die Designer machen es vor – und die Stars sind längst Fans von dem Trend. Denn auch sie wollen in der kalten Jahreszeit nicht auf maximalen Style verzichten.

Riesige Pelz- oder Fake-Fur-Bommel, die an Mickey-Maus-Ohren erinnern, leuchtende Farbkombinationen, Pailletten und Mützen mit Leo-Print sorgen für gute Laune an grauen Tagen. Der neue Fashion-Trend für die kalte Jahreszeit 2017 heißt daher: Statement-Mützen! Die Warmmacher helfen gegen kühle Ohren und werden ab jetzt zum Highlight des gesamten Outfits.

Model Cara Delevingne liebt es verrückt – auch auf dem Kopf. Für ihre vielen Statement-Mützen ist sie ebenso berühmt wie für ihre witzigen Fotos.


Und jede Fashionista weiß, dass es nichts Besseres bei einem Herbstspaziergang gibt, als kuscheliger Strick, der garantiert warm hält auch noch wirklich stylish ist. Große Logos, knallige Farben, coole Statements und glitzernde Stickereien machen die winterlichen Kopfbedeckungen zum Highlight unseres winterlichen Looks. Da kann der Rest des Outfits sich ruhig zurückhalten.

Stilikone Caroline de Maigret treibt das Mützen-Game auf die Spitze. Mit ihrem gewagten Panda-Modell liegt sie ganz weit vorne!


Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Style-News direkt in euren Feed!

Merken