Angela Merkel vergisst wichtige Station ihrer CDU-Karriere

Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes, wird gerade der Presse als neue CDU-Generalsekretärin vorgestellt, als Bundeskanzlerin Angela Merkel ein kleiner, aber amüsanter Patzer unterläuft.


„Sie sind jetzt die zweite Frau in diesem Amt. Sie waren Ministerpräsidentin. Sie haben ja schon eine gewisse Vorgeschichte“, leitet ein Journalist seine Frage an Kramp-Karrenbauer ein. Er will von ihr wissen, ob sie einen ähnlichen Weg wie die Bundeskanzlerin einschlagen will.

Da ist Frau Merkel aber anderer Meinung: „Sie ist die erste Frau im Amt“, kontert die Bundeskanzlerin. Annegret Kramp-Karrenbauer versucht, auf die Antwort des Journalisten zu antworten, doch Merkel unterbricht sie erneut: „Ach so, nee“, korrigiert sie sich selbst.

Angela Merkel amüsiert sich über ihren eigenen Fehler. (Bild: Screenshot Tagesschau/Twitter)

Das Publikum und die Politikerinnen lachen beherzt. „’Tschuldigung“, richtet Merkel das Wort an ihre Kollegin. „Das war eine echte Fehlleistung“, gesteht sie sich ihren Fehler darauf ein. „Oh je, oh je. Das war in der Tat die zweite“, gibt sie zu. Angela Merkel vergaß schlichtweg, dass sie von 1998 bis 2000 selbst einmal CDU-Generalsekretärin war.

Lesen Sie auch: Tobias Hans regiert das Saarland