Aneta Sablik ist für Carmen Geiss wie eine dritte Tochter

Aneta Sablik ist für Carmen Geiss wie eine dritte Tochter

Obwohl Carmens Geiss und "DSDS"-Sternchen Aneta Sablik nicht verwandt sind, könnten sie doch Mutter und Tochter sein – das Gefühl hat auch die Ehefrau von Robert Geiss und bezeichnet die Sängerin sogar als ihre dritte Tochter. Das hat aber weniger mit dem Aussehen zu tun.

Robert und Carmen Geiss haben zwei gemeinsame Kinder: die 13-jährige Shania und die 14-jährige Davina. Aber eigentlich gäbe es noch weiteren Nachwuchs. Doch die Kölnerin hatte in ihrer Jugend einige Fehlgeburten. Mit 24 Jahren verlor Carmen Geiss ein Baby, das heute genauso alt wäre wie Aneta Sablik. Ein Grund, die Sängerin fest in ihr Herz zu schließen. In der TV-Serie "Die Geissens" gesteht sie dann auch: "Aneta bedeutet mir sehr, sehr viel. Sie ist wie eine Tochter für mich." Dabei hat sie Tränen in den Augen.

Nicht nur Carmen Geiss fühlt eine starke Verbindung zu Aneta Sablik, auch für die frühere "Deutschland sucht den Superstar"-Teilnehmerin ist die 52-Jährige zu einer wichtigen Bezugsperson geworden. Sie beschreibt die Begegnung mit ihr als schicksalhaft. Seit drei Jahren kennen sich die Damen bereits und verbringen sowohl privat als auch beruflich Zeit miteinander.

So brachten Carmen Geiss und Aneta Sablik den gemeinsamen Weihnachtssong "Christmas Fever" heraus. In der jüngsten Folge von "Die Geissens" sorgt aber ausgerechnet die Kollaboration für Tränen, denn Carmen ist vor einem Auftritt ziemlich nervös und meint: "Ich kann das nicht. Das ist ein Albtraum." Sie habe Angst, zu versagen. "Ich will das gut machen und ich stehe dahinter. Das ist ein Lebenstraum, der in Erfüllung geht. Wenn die Leute noch mitmachen würden, das wäre das Größte überhaupt", so die Hobby-Sängerin. Zum Glück hatte sie ihre Freundin an ihrer Seite.