Anderson schlägt MvG und löst letztes Halbfinal-Ticket

Gary Anderson (hinten) nutzte Michael van Gerwens Schwächen eiskalt aus

Die Halbfinalisten der Premier League Darts stehen fest.

Am letzten Spieltag im schottischen Aberdeen hat sich Lokalmatador Gary Anderson durch einen 7:5-Sieg gegen Michael van Gerwen das verbliebene Halbfinal-Ticket gesichert.

Van Gerwen selbst sowie Rob Cross und Michael Smith hatten ihren Einzug in die Runde der letzten Vier (Donnerstag, 17. Mai ab 20 Uhr im LIVESTREAM auf SPORT1.de) bereits in den Vorwochen gesichert.

Zwischen Anderson und van Gerwen entwickelte sich ein spannendes Match auf Augenhöhe. Nach einem 2:2 gelang es dem "Flying Scotsman" auf 4:2 davon zu ziehen, das ließ "Mighty Mike" jedoch nicht lange auf sich sitzen. Der Niederländer glich zum 4:4 aus und gestaltete die Partie erneut völlig offen. (Ergebnisse und Spielplan der Premier League)


Mit einem Average von 100,41 lag van Gerwen zwar über dem Schnitt von Anderson (98,28), dennoch gelang dem Schotten am Ende der Sieg. Insgesamt vier Mal warf Anderson eine 180, van Gerwen gelang dieses Kunststück nur einmal. 

Anderson entgeht Duell mit MvG

Der Einzug in das Halbfinale stand für den Schotten allerdings schon vorher fest. Konkurrent Daryl Gurney hätte sein Match gegen Peter Wright mit mindestens 7:2 gewinnen müssen, die Partie endete allerdings 6:6-Unentschieden.

Mit dem Sieg gegen van Gerwen hat sich Anderson in der Tabelle auf den dritten Platz vorgeschoben und Weltmeister Rob Cross auf Rang vier verdrängt. 

Im Halbfinale entgeht der "Flying Scotsman" dadurch einem erneuten Duell mit van Gerwen. Der erstplatzierte van Gerwen trifft auf den viertplatzierten Rob Cross. Der zweitplatzierte Michael Smith bekommt es mit Anderson zu tun. (Die Tabelle der Premier League)


Nicht nur das Duell zwischen Wright und Gurney, auch die weiteren Partien des Abends endeten unentschieden. Sowohl Simon Whitlock und Rob Cross als auch Michael Smith und Raymond van Barneveld trennten sich 6:6.

Die Ergebnisse des Abends:

Michael Smith - Raymond van Barneveld 6:6
Simon Whitlock - Rob Cross 6:6
Peter Wright - Daryl Gurney 6:6
Michael van Gerwen - Gary Anderson 5:7