Champions League: Ancelotti nennt seinen Favoriten

Carlo Ancelotti verfolgt das Achtelfinale der Champions League als unbeteiligter Zuschauer

Die Liste von Weltklasse-Vereinen, die Carlo Ancelotti in seiner Karriere bereits betreut hat, ist lang: Juventus Turin, AC Mailand, FC Chelsea, Paris Saint-Germain, Real Madrid und zuletzt der FC Bayern München.

Allein fünf seiner Ex-Klubs stehen aktuell im Achtelfinale der Champions League. Ancelottis Favorit auf den Titel in der Königsklasse ist dennoch ein anderes Team.

"In diesem Moment ist Manchester City der Favorit, vor allem vom spielerischen Standpunkt her. Die Mannschaft zeigt unter den Klubs der Königsklasse das attraktivste Spiel und hat die besten Chancen, den Wettbewerb zu gewinnen", verriet der Italiener in der Corriere dello Sport.

"Einfachere Herausforderung" für Bayern

Ex-Klub Bayern schreibt der 58-Jährige dennoch nicht vollkommen ab - auch dank des vermeintlichen Losglücks vor dem Achtelfinale: "Für Bayern ist das Duell gegen die Türken eine einfachere Herausforderung. Mit den Bayern ist in diesem Wettbewerb immer zu rechnen."

Er selbst werde sich aber lieber das Duell seiner Ex-Klubs Real Madrid und Paris St. Germain live im Stadion ansehen.