ANALYSE/Warburg: Aktien von Staplerherstellern brauchen eine Pause

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Analysehaus Warburg Research hält das Kurspotenzial der Aktien von Kion und Jungheinrich nach ihrem starken Lauf nun für ausgereizt. Dies gelte besonders für die Titel von Kion, die nicht nur absolut, sondern auch im Vergleich mit dem größten Wettbewerber Jungheinrich zu hoch bewertet seien, schrieb Analyst Björn Voss in einer Studie vom Mittwoch.

Anleger hatten im Zuge der gut laufenden Konjunktur und der erfreulichen Entwicklung an den Aktienmärkten in dieser Woche auch auf Papiere mit Bezug zum internationalen Logistikgeschäft gesetzt. So waren nicht nur die Aktien von Kion und Jungheinrich so hoch gestiegen wie nie zuvor, auch die Titel der Deutschen Post hatten eine Bestmarke erreicht.

Seit dem Börsengang seien die Kion-Anteile mit einem durchschnittlichen Bewertungsaufschlag von 9 Prozent auf die Titel von Jungheinrich gehandelt worden, schrieb Voss. Aktuell sei die Prämie mit 31 Prozent noch deutlich höher.

Operativ sei bei den beiden Gabelstapler-Herstellern aber alles in Butter. So dürfte dank einer lebhaften Nachfrage der Umsatz von Kion in der Sparte Flurförderzeuge und Dienstleistungen im dritten Quartal um mindestens 10 Prozent zum Vorjahreszeitraum gestiegen sein.

Dieses Wachstum dürfte auch Jungheinrich erzielt haben. Die Quartalszahlen von Jungheinrich dürften zudem zeigen, dass der Konzern auf Kurs zu seinen Jahreszielen liege. Die Wahrscheinlichkeit einer Anhebung der durchschnittlichen Marktschätzungen sei daher aber gering, so Experte Voss.

Voss stufte nun die Jungheinrich-Titel von "Buy" auf "Hold" ab mit einem unveränderten Kursziel von 39 Euro. Bei Kion rät er zum Verkauf, nachdem das Votum vorher "Hold" gelautet hatte. Das für Kion von 68 auf 72 Euro angehobene Kursziel begründete Voss mit erhöhten Umsatz- und Gewinnprognosen für die Jahre 2017 bis 2019.

Warburg Research rechnet auf Sicht von zwölf Monaten bei der Einstufung "Hold" mit einer weitestgehend stabilen Kursentwicklung, bei der Einstufung "Sell" mit einem Kursverlust./ajx/bek/jha/

Analysierendes Institut Warburg Research.