ANALYSE/JPMorgan: Zeit für Gewinnmitnahmen im EuroStoxx

NEW YORK (dpa-AFX) -Nach der EuroStoxx-Rally EU0009658145 im vierten Quartal mit einem Kurszuwachs von mehr als einem Fünftel bis Anfang des neuen Jahres könnte nach Einschätzung der US-Bank JPMorgan nun der Zeitpunkt für Gewinnmitnahmen gekommen sein.

Bereits im Oktober hätten sie auf den Zenit bei den Anleiherenditen hingewiesen, weil ihrer Einschätzung nach die Phase sinkender Inflation wohl schon begonnen habe, schrieben die Strategen um Mislav Matejka in einer am Montag vorliegenden Studie. Zudem hätten sie im November bereits auf eine Wiedereröffnung in China gesetzt sowie in Europa auf sinkende Gaspreise. Schlussendlich hätten auch die Saisonalität, Positionierungen von Investoren sowie technische Aspekte Aktien im vierten Quartal gestützt.

Am Markt könnte sich der Fokus nun wieder auf die Gewinne der Unternehmen richten, die schwächer ausfallen dürften. Dies könnte eine Konsolidierung nach sich ziehen.

Die JPMorgan-Experten rechnen für 2023 in Europa im Schnitt mit einem Rückgang der Gewinne je Aktie von zehn Prozent. Sie erwarten sowohl die Vereinigten Staaten als auch die Eurozone in der Rezession. Gleichwohl sollten sich die Gewinne immer noch besser entwickeln als in früheren Abschwungphasen. Die aktuelle Kursrally dürfte abklingen, Kursgewinne einstreichen sei daher ratsam./ajx/ag/jha/

Veröffentlichung der Original-Studie: 09.01.2023 / 00:08 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 09.01.2023 / 03:00/ GMT