ANALYSE-FLASH: Warburg Research senkt SNP auf 'Hold' und Ziel auf 40 Euro

·Lesedauer: 1 Min.

HAMBURG (dpa-AFX) - Das Analysehaus Warburg Research hat SNP <DE0007203705> nach dem plötzlichen Tod des Unternehmensgründers und Vorstandschefs von "Buy" auf "Hold" abgestuft. Das erst an diesem Montagmorgen angehobene Kursziel kappte der Analyst von 65 auf 40 Euro. Andreas Schneider-Neureither sei eine sehr zentrale Figur bei SNP gewesen, das aktuell im Wandel sei von einem IT-Beratungsunternehmen zu einem Software-Anbieter, schrieb Analyst Felix Ellmann in einer am Montag vorliegenden Studie. Zudem sei das Managementteam noch sehr neu. Michael Eberhardt und Frank Hohenadel seien erst seit Sommer 2019 ins Führungsteam eingezogen und Finanzchef Diefenbach erst im Januar diesen Jahres./ck/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 02.11.2020 / 15:36 / MEZ

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben