ANALYSE/Exane BNP: RTL profitiert von Produktionstochter - Hochstufung

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Produktionstochter FremantleMedia könnte dem Medienkonzern RTL nach Einschätzung der französischen Bank Exane BNP Paribas über die Schwäche des Fernsehmarktes hinweghelfen. "RTL ist dank der starken Ausrichtung auf lokale Inhalte weniger als andere Anbieter von frei empfangbarem Fernsehen von den langfristigen Problemen der Branche betroffen", schrieb Analystin Clemence Cachet-Fournier in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Sie stufte die Aktien von Neutral" auf "Outperform" hoch und hob das Kursziel von 69 auf 75 Euro an. Im Vergleich zum aktuellen Kursniveau von rund 66,50 Euro sieht die Expertin rund 13 Prozent Luft nach oben.

In der Vergangenheit habe Fremantle zwar auf dem Wachstum von RTL gelastet, doch dürfte das an teils schon älteren Sendungen gelegen haben. Der nun eher auf Dramas beziehungsweise Krimis ausgerichtet Fokus dürfte Femantle aber zurück auf Wachstumskurs bringen.

Hinzu komme der Fokus von RTL auf lokale Sendeinhalte, während Wettbewerber sich sehr auf große US-Fernsehproduktionen verlassen hätten, die nun mit der Konkurrenz durch Online-Videodienste wie von Netflix und Amazon sowie durch Pay-TV-Anbieter zu kämpfen hätten.

Mit der Einstufung "Outperform" rechnet Exane BNP Paribas damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten besser als der Sektor entwickeln wird./mis/bek/oca

Analysierendes Institut Exane BNP Paribas.