ANALYSE: DZ Bank rechnet beim EuroStoxx 50 mit 4000 Punkten

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Experten der DZ Bank trauen dem EuroStoxx 50 in den kommenden Monaten mehr zu als dem Dax . Bis Ende 2018 sollte der Leitindex für die Eurozone auf 4000 Punkte steigen - das wären fast 10 Prozent mehr als aktuell. Dies schrieb DZ-Bank-Analyst Christian Kahler in einer am Montag vorgelegten Studie. Beim Dax sieht er nach der jüngsten Rekordfahrt noch ein Potenzial von knapp 6 Prozent auf 14 000 Punkte.

Anders als der Dax liegt der EuroStoxx 50 noch weit unter seinem Rekordstand vom Jahr 2000, aber auch unter den Notierungen von 2007 - also den Zeiten vor der Finanzkrise. Die DZ Bank geht davon aus, dass das Wirtschaftswachstum weltweit anziehen wird und dieses sich gleichmäßiger auf die Staaten verteilt. In den vergangenen Jahren ist Deutschland meistens deutlich stärker gewachsen als die meisten anderen europäischen Länder.