ANALYSE/Deutsche Bank: Evotec-Pipeline aktuell praktisch kostenlos - 'Kaufen'

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach dem jüngsten Kursrutsch auf das tiefste Niveau seit Juli sieht die Deutsche Bank bei Evotec eine gute Einstiegschance. Analyst Falko Friedrichs empfiehlt die Papiere des Wirkstoffforschers daher zum Kauf und signalisiert mit seinem unveränderten Kursziel von 17 Euro ein Potenzial von gut 40 Prozent.

Das aktuell attraktive Bewertungsniveau werde bereits durch den Bereich EVT Execute - also das Kerngeschäft als Dienstleister in der Wirkstoffforschung für seine Kooperationspartner - abgedeckt, erklärte Friedrichs. Die Pipeline von derzeit mehr als 80 Wirkstoffkandidaten erhielten die Anleger also praktisch kostenlos. Vielev stünden zwar erst am Anfang ihrer Entwicklung, die entsprechend unsicher sei. In seinem Modell misst er der Pipeline aber jetzt bereits einen Wert von 4 Euro zu - mit enormem Potenzial nach oben, wie er betont.

Insgesamt hält er das Unternehmen für hervorragend positioniert, auch um vom Konsolidierungstrend in der Branche zu profitieren.