ANALYSE/Bernstein: Chancen und Risiken vor Apple-Zahlen mit positiver Balance

dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Experten des US-Analysehaus Bernstein Research blicken relativ zuversichtlich auf die am Donnerstag nachbörslich erwarteten Quartalszahlen von Apple . Sowohl positive als auch negative Überraschungen seien zwar möglich, schrieb Analyst Toni Sacconaghi in einer am Montag vorliegenden Studie. Er halte es aber für eher wahrscheinlich, dass die Markterwartungen für die Jahre 2018 und 2019 nach den Resultaten steigen könnten.

Sacconaghi rechnet damit, dass Apple die Markterwartungen im ersten Geschäftsjahresviertel in den Schatten stellen wird. Unsicherheiten sieht er aber vor allem wegen der aktuellen iPhone-Nachfrage, bei der es klare Indizien für eine Abkühlung gebe. Entsprechend wichtig dürfte in seinen Augen der Ausblick werden. Beim Umsatz rechnet er für das zweite Jahresviertel mit einem Zielband von 62 bis 64 Milliarden US-Dollar. Dieses spreche unter dem Strich für einen Gewinn je Aktie (EPS) gleichauf oder leicht über den Markterwartungen.

Insgesamt hält Sacconaghi die Aktien von Apple für weiterhin attraktiv. Die Einstufung beließ der Experte auf "Outperform" mit einem Kursziel von 195 Dollar, was beim aktuellen Kurs von 168 Dollar einem Potenzial von 16 Prozent entspricht. Entsprechend der Einstufung erwarten die Analysten, dass die Kursentwicklung der Aktie in den kommenden zwölf Monaten um mehr als 15 Prozentpunkte über der Entwicklung eines Vergleichsindex liegen wird./tih/he

Analysierendes Institut Sanford C. Bernstein.