ANALYSE: Barclays wird für Osram deutlich optimistischer

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die neue Strategie von Osram birgt der Barclays Bank zufolge nach zwei Jahren keine Risiken mehr. Für Analyst David Vos war das Grund genug, die Papiere des Lichtspezialisten in einer am Mittwoch vorliegenden Studie von "Equal Weight" auf "Overweight" hochzustufen und das Kursziel deutlich von 59 auf 100 Euro anzuheben. Damit räumt er der Aktie vom aktuellen Bewertungsniveau aus satte 37 Prozent Luft nach oben ein.

Vor allem für optoelektronische Halbleiter ist der Experte optimistisch gestimmt. Dieses Segment dürfte sowohl umsatz- als auch gewinnseitig weiter stark wachsen. Die Expertise bei Sensoren könne das Unternehmen zu einem Hauptlieferanten für die Automobilindustrie im Segment des autonomen Fahrens machen, so der Analyst weiter. Dieses Potenzial sei in den Markterwartungen noch nicht ausreichend berücksichtigt.

Bei LED-Produkten für den Automobilbau dürften die Preise leicht zurückgehen, was aber durch eine zunehmende Zahl von Komponenten pro Fahrzeug ausgeglichen werden sollte, argumentierte Vos. Die installierten Lichtsysteme würden komplexer. Bis zum Jahr 2020 könne Osram eine operative Marge (Ebitda) von 29 Prozent erreichen bei einem Gewinnwachstum von 19 Prozent.

Der für die optoelektronischen Produkte von Osram am besten vergleichbare Wettbewerber sei Infineon , merkte der Analyst an. Der Chip-Hersteller werde gegenwärtig etwas höher bewertet als die Optoelektronik von Osram. Deren Bewertung sei "konservativ" verglichen mit der von Unternehmen, deren Wachstum ebenfalls stark vom Geschäft mit dem autonomen Fahren angetrieben werden dürfte.

Profitieren dürfte Osram auch von Zukäufen, mit denen das Unternehmen die technologische Führung und den Gestaltungsspielraum bei den Preisen ausbauen könne, hieß es in der Studie weiter.

Entsprechend der Einstufung "Overweight" rechnen die Analysten von Barclays Capital damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zu den anderen Titeln im beobachteten Sektor überdurchschnittlich entwickeln wird./bek/gl/nas

Analysierendes Institut Barclays Capital.