Ana Ivanovic: Bayerisch ist eine Sprache zu viel

·Lesedauer: 1 Min.

Ana Ivanovic versteht bei Bayerisch nur Bahnhof.

Die frühere Tennisspielerin ist seit mittlerweile sieben Jahren mit ihrem Ehemann Bastian Schweinsteiger verheiratet. Das Liebesglück des Paares wird von zwei gemeinsamen Söhnen gekrönt. Alles könnte perfekt – wenn da nur die Verständigungsprobleme nicht wären. Ihre Kinder erziehen sie nämlich gleich dreisprachig: Englisch, Deutsch und Serbisch wird im Hause Schweinsteiger gesprochen. Als wäre das noch nicht kompliziert genug, spricht Bastian Familie auch noch Bayerisch. „Das ist ein Problem für mich. Ich fange doch gerade erst an, Deutsch zu verstehen, und dann kommen sie mir mit Bayrisch“, gibt die 33-Jährige lachend ihre Überforderung mit dem süddeutschen Dialekt zu.

Keine Frage, dass das Powercouple auch diese Herausforderung spielerisch meistern wird. Im Gespräch mit RTL verrät die serbische Schönheit, was das Geheimnis ihrer glücklichen Ehe ist. „Man muss Respekt füreinander haben, sich gegenseitig verstehen und miteinander sprechen", erklärt sie.

Anlässlich ihres fünften Hochzeitstages teilte Ana kürzlich ein Foto der romantischen Traumhochzeit in Venedig auf ihrem Instagram-Account. Darauf schmiegt sich das frisch getraute Paar zärtlich aneinander. „So viele wunderschöne Erinnerungen“, schwärmte die zweifache Mutter im Kommentarfeld. „Ich bin dankbar für jeden einzelnen Tag mit dir. Fünf perfekte Jahre. Lasst uns 500 mehr daraus machen.“

Ana Ivanovic, Bastian Schweinsteiger credit:Bang Showbiz
Ana Ivanovic, Bastian Schweinsteiger credit:Bang Showbiz
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.