Amira Pocher: Kind Nummer Drei?

·Lesedauer: 1 Min.
Oliver Pocher credit:Bang Showbiz
Oliver Pocher credit:Bang Showbiz

Amira Pocher hat über ihre Kinderplanung gesprochen.

Gemeinsam mit ihrem Ehemann Oliver Pocher zieht die ehemalige Visagistin zwei Kinder groß, außerdem kümmert sie sich regelmäßig um die drei Sprösslinge aus Olis Ehe mit Alessandra Meyer-Wölden. Doch soll es bei zwei leiblichen Kindern bleiben? Dazu sagte Amira jetzt im ‘Gala‘-Interview: „Ich finde, erst einmal muss ein Kind ganz durchschlafen. Und das üben wir jetzt.“

Ihre Kinder seien so klein, dass sie noch nicht über weiteren Nachwuchs nachdenken wolle. „Wenn die beiden dann aus dem Gröbsten raus sind, schauen wir weiter", so Amira. Außerdem betonte sie: „Ich bin eher der Typ Helikoptermutter und gebe meine Kinder ungern an Fremde ab.“ Weiter offenbart die Power-Mami: „Erst glaubt man: Den Tag schaffe ich nie. Und plötzlich hat man einen Energie-Kick.“ Im Podcast ‘Die Pochers hier!‘ verriet sie vor einiger Zeit: „Ich könnte noch zehn machen.“ Und auch Oli schien die Meinung seiner Angetrauten zu teilen und pflichtete bei: „Ich könnte noch viel mehr machen!“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.