AMCS übernimmt das US-amerikanische Unternehmen Dossier Systems Inc.

·Lesedauer: 3 Min.

AMCS erweitert sein Portfolio um eine führende cloudbasierte Lösung für das Flottenwartungsmanagement

LIMERICK, Irland, November 16, 2021--(BUSINESS WIRE)--AMCS, der weltweit führende Anbieter von integrierter Software und Fahrzeugtechnologie für die Abfall-, Recycling- und Rohstoffindustrie, meldete heute die Übernahme von Dossier Systems gegen eine nicht genannte Summe.

Das Unternehmen Dossier Systems mit Sitz im US-amerikanischen Philadelphia leistet als führender Anbieter von intuitiven Softwarelösungen für das Flottenwartungsmanagement in der auf dem Landweg tätigen Transportbranche anerkanntermaßen Pionierarbeit. Mit der cloudbasierten Lösung von Dossier lässt sich die Kontrolle und Verwaltung von Flottenfahrzeugen und anderen Wirtschaftsgütern automatisieren. Sie nutzt Echtzeitdaten, um mit Hilfe leistungsfähiger, kundenspezifisch anpassbarer Berichte verborgene Potenziale für Produktivitätssteigerungen und Kosteneinsparungen zu erschließen. Die Flottenwartungssoftware von Dossier unterstützt Unternehmen dabei, Ausfallzeiten und Wartungskosten zu reduzieren, die Lebensdauer der Maschinen zu verlängern, Ersatzteilkosten und Lagerbestände zu verringern, die Produktivität zu steigern und Kosten für Kraftstoff und Reifen zu senken.

Nach der Übernahme wird die fast 50-köpfige Belegschaft von Dossier Systems einschließlich des erfahrenen Managementteams zu AMCS stoßen. Der derzeitige Kundenstamm von AMCS wird dadurch um über 750 neue Kunden erweitert.

Jimmy Martin, CEO und Mitbegründer der AMCS Group, äußerte sich zu der Transaktion wie folgt: „Wir freuen uns sehr, unsere Geschäftstätigkeit mit der Übernahme von Dossier Systems zu erweitern, einem Markenunternehmen, das sich in Nordamerika in der Branche einen landesweiten Ruf als einer der vertrauenswürdigsten Anbieter von Flottenmanagement- und Wartungsmanagement-Software erworben hat. Diese Übernahme ermöglicht es uns, die herausragende SaaS-Lösung von Dossier für die Flottenwartung weltweit anzubieten und dafür Support zu leisten. Wir werden die Lösung in die Plattform von AMCS einbinden, wo wir Integrationen mit unseren derzeitigen Lösungen aus den Bereichen ERP, intelligente Disposition, mobiles Personal, Fahrzeugtechnologie und Routenoptimierung planen. Auf diese Weise können unsere Kunden von herausragenden integrierten Funktionen profitieren. Wir freuen uns darauf, neue Teammitglieder willkommen zu heißen und unsere Teams unter dem Dach von AMCS zu integrieren. Gleichzeitig werden wir weiterhin Innovationen schaffen und als Reaktion auf die globale Nachfrage weiter expandieren."

Jack Boetefuer, CEO und Eigentümer von Dossier Systems, kommentierte die Übernahme folgendermaßen: „Ich freue mich sehr, dass Dossier Teil von AMCS wird, und ich bin davon überzeugt, dass unsere Kunden und unsere Mitarbeitenden einer glänzenden Zukunft entgegensehen können. Persönlich fühle ich mich geehrt, dass ich die Möglichkeit hatte, unsere hervorragende Belegschaft bis zur Übernahme zu führen. Den Ruf von Dossier für hervorragende Leistungen im Flottenwartungsmanagement haben wir durch viel harte Arbeit und unser Engagement seit unseren Anfängen im Jahr 1979 erworben. Ich habe keinen Zweifel daran, dass sich dies unter der Führung von Jimmy Martin fortsetzen wird. Dossier ist in guten Händen."

AMCS hat seinen Hauptsitz im südirischen Castletroy und unterhält Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Australien. Das Unternehmen beschäftigt in 11 Ländern über 700 Mitarbeitende. AMCS ist ein weltweit führender Anbieter von integrierter Software und Fahrzeugtechnologie für die Abfall-, Recycling- und Rohstoffindustrie und bietet Optimierungslösungen für den gesamten Transport- und Logistikmarkt. AMCS unterstützt mehr als 3.000 Kunden in 22 Ländern dabei, ihre Betriebskosten zu senken, die Anlagenauslastung zu erhöhen, ihre Gewinnspannen zu steigern und den Kundenservice zu verbessern. Die Unternehmenssoftware und die SaaS-Lösungen von AMCS bieten digitale Innovationen für die in aller Welt aufstrebende Kreislaufwirtschaft.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.amcsgroup.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211116006280/de/

Contacts

Mark Abbas – CMO von AMCS
Büro: +31 20 600 51 51
Mobil: +31 6 20494838
E-Mail: pr@amcsgroup.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.