Warum die AMC Entertainment-Aktie heute über 54 % gestiegen ist!

·Lesedauer: 2 Min.

AMC Entertainment (WKN: A1W90H)-Aktien konnten heute in Frankfurt um insgesamt 54,47 % zulegen (27.05.2021). Seit ihrem Tief im Dezember 2020 haben sie sich fast verfünfzehnfacht. Aufgefallen ist AMC Entertainment bereits im Januar 2021, als das Börsenforum Wallstreetbets über eine gemeinsame Wette den Kurs in die Höhe trieb.

Pandemiefolgen treffen AMC Entertainment

Im Unterschied zu Gamestop (WKN: A0HGDX) hätten die Investitionen hier allerdings auch einen fundamentalen Hintergrund haben können. So ist AMC Entertainment aufgrund der Pandemiefolgen mit seinem Kinogeschäft unverschuldet in finanzielle Schwierigkeiten geraten. In den Jahren zuvor stieg hingegen der Umsatz und in den meisten Fällen konnte zudem ein Gewinn erzielt werden.

AMC Entertainment-Aktien waren somit Ende 2020 sehr günstig bewertet. Trotzdem wetteten viele Hedgefonds weiter auf eine Insolvenz. Das Forum Wallstreetbets wollte mit den gemeinsamen Investments genau diese Shortseller treffen, was bis heute gelungen ist.

Dennoch wäre es besser gewesen, nicht andere bewusst zu schädigen, sondern gut durchdachte Investments zu tätigen. So verlieren Hedgefonds in Summe auch ohne Foren wie Wallstreetbets mit Leerverkäufen Geld. Zudem interessierten sich beispielsweise ebenfalls viele Investoren für den Turnaround von AMC Entertainment.

AMC Entertainment profitiert von Dominoeffekt

Infolge der Kursanstiege mussten Hedgefonds ihre Positionen auflösen und deshalb die Aktie kaufen. So trieben sie den Kurs noch weiter in die Höhe. AMC nutzte die steigenden Kurse zur Aufnahme neuer Gelder. In den letzten Monaten konnten bereits mehr als 1 Mrd. US-Dollar aufgenommen und damit die Insolvenz abgewendet werden. So verschaffte sich AMC wertvolle Zeit, die nun für das Unternehmen läuft. In den USA sind die Kinos bereits wieder geöffnet und mit einer zunehmenden Impfquote steigt die Zahl der Besucher.

AMC Entertainment konnte das erste Quartal 2021 mit einem Kassenbestand von 813,1 Mio. US-Dollar beenden. Zwar fiel noch ein Verlust von -566,9 Mio. US-Dollar an, doch im zweiten Quartal 2021 könnte sich die Lage bereits bessern. „Wir können nun endlich sagen, dass wir in den kommenden Monaten ein zunehmend günstiges Umfeld für Kinobesucher und für AMC als Unternehmen sehen“, teilte CEO Adam Aron noch am 6. Mai 2021 bei Vorstellung der Quartalszahlen mit.

Ergebniswende nun bereits eingepreist

AMC Entertainment-Aktien stiegen heute hauptsächlich aufgrund von Investitionen der Mitglieder des Wallstreetbets-Forums (27.05.2021). Doch infolge des Impfprogramms und der zunehmenden Besucherzahlen wäre hier tatsächlich auch ein Turnaround ohne abgesprochene Investments möglich gewesen.

Ob AMC Entertainment aber tatsächlich auch langfristig die operative Wende gelingt, bleibt offen. So erfreuen sich immer mehr Streamingdienste zunehmender Beliebtheit und viele Menschen werden auch trotz Impfung, noch lange Zeit vorsichtig bleiben. Zudem ist mit dem heutigen Kursanstieg die vorherige sehr niedrige Bewertung bereits ausgeglichen. Eine Ergebniswende ist somit bereits eingepreist.

Der Artikel Warum die AMC Entertainment-Aktie heute über 54 % gestiegen ist! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.