Amblin Partners gibt neue mehrjährige Filmvertriebspartnerschaft mit Universal Filmed Entertainment Group bekannt

·Lesedauer: 5 Min.

Alibaba Pictures, Entertainment One, NBCUniversal und Reliance Entertainment bleiben weiterhin Investitionspartner von Amblin

Participant wechselt aus Eigentumsanteilen an Amblin-Partnern

Amblin Partners gab heute eine neue mehrjährige Filmvertriebspartnerschaft mit der Universal Filmed Entertainment Group sowie eine Reihe neuer Vereinbarungen bekannt, die einen klaren Kurs für die nächste Wachstumsphase eines der weltweit führenden unabhängigen Film- und Fernsehstudios vorgeben. Die neuen Vereinbarungen wurden heute Morgen von Steven Spielberg, dem Gründer und Vorsitzenden von Amblin, bekannt gegeben.

Spielberg bemerkte dazu: „Meine jahrzehntelange Beziehung zu Universal geht wahrlich über einzelne Geschäfte hinaus, und die wiederholte Erneuerung unseres Firmengelübdes bekräftigt ein weiteres Mal, dass Amblin bei Universal daheim ist. Zusätzlich zu Universal haben wir das große Glück, weiterhin mit einer globalen Familie von Partnern wie Alibaba, eOne und Reliance zusammenzuarbeiten, die uns seit vielen Jahren unterstützen und uns ermöglicht haben, dass unsere Geschichten die Herzen von Millionen von Kinobesuchern auf der ganzen Welt berühren. Ich möchte auch meinen lieben Freunden Jeff Skoll und David Linde meinen tiefsten Dank für einen unglaublichen Lauf als formelle Partner aussprechen, und meine Glückwünsche zu einem erfolgreichen nächsten Kapitel auf dem Weg von Participant, wovon ich überzeugt bin. Wenn auch in einer anderen Form, freuen wir uns auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit, um die Art kulturell bedeutsamer Inhalte zu schaffen, die nur Participant liefern kann."

Donna Langley, Chairman von Universal Filmed Entertainment Group, sagte: „Steven Spielberg und Amblin Partners haben preisgekrönte wichtige und kommerzielle Hits geliefert, die unter all den Filmen von Universal als zeitlos herausragen. Wir sind stolz darauf, unsere Partnerschaft fortzusetzen und erneut in die Zukunft von Amblin Partners zu investieren."

Amblins kontinuierliche Partnerschaft mit Universal Filmed Entertainment Group baut auf einer langen Geschichte zwischen den beiden Unternehmen auf, die bis zu Spielbergs Ankunft als Praktikant bei Universal 1968 zurückreicht. Die neue Vereinbarung entwickelt die Vereinbarung der beiden Unternehmen von 2015 weiter, die zu einer Reihe wichtiger und kommerzieller Erfolge führte, zuletzt Oscar Best Picture Winner Green Book und 1917, der drei Oscars und zwei Golden Globes gewann und an den Kinokassen weltweit mehr als 385 Millionen USD einspielte.

Die neue Vereinbarung sieht vor, dass jedes Jahr mehrere Amblin-Filme über Universal Pictures und Focus Features vermarktet und in Kinos vertrieben werden, und eröffnet Amblin gleichzeitig neue Möglichkeiten auf dem Markt für Streaming-Filme. NBCUniversal hat sich außerdem bereit erklärt, erneut in das Unternehmen zu investieren, seine Position als Anteilseigner fortzusetzen und frisches Kapital zur Finanzierung neuer Produktions- und Entwicklungsbemühungen in den Film- und Fernsehgeschäften des Unternehmens bereitzustellen.

Jeff Small, CEO von Amblin Partners, kommentierte: „Universal ist einfach das Beste der Branche und wir können uns mehr als glücklich schätzen, dass Donna Langley und ihr Team unsere Filme unterstützen. Darüber hinaus bietet uns die Entwicklung unserer Partnerschaft Flexibilität, um den schnell wachsenden Streaming-Markt weiterhin in noch größerem Umfang beliefern zu können, was in den kommenden Jahren zweifellos ein wichtiger Wachstumsmotor für Amblin Partners sowohl im Film- als auch im Fernsehgeschäft sein wird."

Alibaba Pictures, eOne und Reliance Entertainment werden weiterhin Anteilseigner bleiben, wobei Alibaba Amblin-Filme in China, eOne in Großbritannien, Spanien, Australien, Neuseeland und den Benelux-Ländern, und Reliance sie in Indien herausbringen wird.

Participant, das als Gründungspartner eine Schlüsselrolle bei der Gründung von Amblin Partners 2015 spielte, wird nun seine Rolle als Anteilseigner des Unternehmens beenden. Dieser Übergang wird Participant Flexibilität in Bezug auf den Vertrieb seiner Filme ermöglichen und gleichzeitig die Möglichkeit offenhalten, bei künftigen Projekten mit Amblin Partners zusammenzuarbeiten.

„Wir haben unsere Beziehung zu Amblin Partners genossen und sind stolz auf die vielen bemerkenswerten Filme, die wir gemeinsam produziert haben", erklärte David Linde, CEO von Participant. „Der Verzicht auf unsere formelle Position gibt uns die Flexibilität, unser Geschäft entsprechend unseren strategischen Zielen und den Anforderungen des Marktes weiterzuentwickeln. Sowohl Universal als auch Focus waren tolle Vertriebspartner und wir hatten das große Glück, bereits vor der Gründung von Amblin Partners eng mit Steven zusammenzuarbeiten. Jetzt freuen uns darauf, neue Projekte mit ihm, Jeff Small und dem gesamten Amblin-Team zu finden."

Amblin gab auch den Abschluss einer geänderten und neu formulierten syndizierten revolvierenden Kreditfazilität unter der Leitung von J.P. Morgan und Comerica bekannt. Die Fazilität setzt langjährige Beziehungen mit einer Reihe weiterer Bankpartner fort und umfasst insgesamt die City National Bank, die Union Bank, die Wells Fargo Bank, die Bank Hapoalim, die CIT Bank, die East West Bank, die Fifth Third Bank, die California Bank & Trust, die Citizens Bank und die Preferred Bank. Aus der Fazilität werden laufende Unternehmenstätigkeiten sowie Produktions- und Entwicklungsaktivitäten für Film und Fernsehen finanziert.

„Seit fast drei Jahrzehnten hat J.P. Morgan das Vergnügen der Zusammenarbeit mit Amblin über seine vielen bedeutenden Errungenschaften und Meilensteine hinweg", sagte David Shaheen, Leiter der West Region and Entertainment Industries Group für das Firmenkundengeschäft von J.P. Morgan. „Wir sind stolz darauf, das ehrgeizige und kreative Amblin-Team dabei zu unterstützen, das nächste Kapitel seiner beeindruckenden Geschichte zu schreiben."

Über Amblin Partners

Amblin Partners ist eine Film- und Fernsehproduktionsfirma unter der Leitung von Steven Spielberg, die Filme unter dem Banner von Amblin Entertainment und DreamWorks Pictures entwickelt und produziert, darunter auch Amblin Television. Zu den Investitionspartnern des Unternehmens gehören Reliance Entertainment, Entertainment One (eOne), Alibaba Pictures und Universal Pictures.

www.amblin.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201201006075/de/

Contacts

Dan Berger
+1 818-733-9645
dberger@amblinpartners.com