Amazon will erstmals Bollywood-Film produzieren

·Lesedauer: 1 Min.
Schauspieler Akshay Kumar

Der US-Internetriese Amazon will erstmals einen Bollywood-Film produzieren. Wie der Streamingdienst am Mittwoch mitteilte, ist für den Action-Abenteuer-Streifen namens "Ram Setu" Indiens bestbezahlter Filmstar Akshay Kumar eingeplant. Der Film solle zuerst in Kinos gezeigt werden, bevor er auf der Plattform Amazon Prime Video veröffentlicht werde.

Ein Datum für die Premiere ist bisher nicht bekannt. Der Titel "Ram Setu" bezieht sich auf die gleichnamige Adamsbrücke, eine Kette von Untiefen vor der Küste Südostindiens, die der hinduistischen Mythologie zufolge von einer Armee von Affenkriegern erbaut wurde. "Ich freue mich darauf, die Geschichte eines bedeutenden Teils des indischen Erbes zu erzählen, besonders für die Jugend", sagte Schauspieler Kumar. Mit Amazon könne die Erzählung "geografische Grenzen überschreiten und Zuschauer auf der ganzen Welt ansprechen".

Große Streaming-Plattformen wie Netflix, Amazon und Disney haben in der Vergangenheit ihre Präsenz in Indien verstärkt. Das Land mit rund 1,3 Milliarden Einwohnern ist ein großer, aber hart umkämpfter Markt. Die Corona-Pandemie hat den Plattformen auch in Indien einen großen Zuwachs an Nutzern beschert.

fwe/yb