Amazon-REIT STAG Industrial: Moderates Wachstum, Aktie jetzt ein Kauf?

STAG Industrial (WKN: A1C8BH) gilt als so etwas wie ein Amazon-REIT. Das ist zwar lediglich die halbe oder eine Viertel- bis Achtel-Wahrheit. Wenn überhaupt. Aber es trifft trotzdem in Teilen den Nagel auf den Kopf: Der E-Commerce- und Tech-Konzern ist nämlich einer der Ankermieter dieses Industrie- und Logistik-Real-Estate-Investment-Trusts.

Klingt das nach einer guten Überlegung für dich? Da trifft es sich exzellent, dass das Management von STAG Industrial gerade jetzt ein frisches Zahlenwerk vorgelegt hat. Schauen wir einmal, ob das moderate Wachstum für einen Investmentcase bei der jetzigen Bewertung ausreichend ist.

Amazon-REIT STAG Industrial: Das Quartal im Blick

Wie wir mit Blick auf STAG Industrial jetzt festhalten können, hat es bei wesentlichen Kennzahlen moderate Zuwächse gegeben. Im Zentrum aller Betrachtungen liegen, wie bei REITs üblich, die Funds from Operations je Aktie. Mit einem Wert von 0,53 US-Dollar bei den Core-FFO hat es ein Plus von 8,2 % im Jahresvergleich gegeben. Ohne Zweifel ein solides Wachstum.

Ein Nettoergebnis in Höhe von 0,30 US-Dollar liegt ebenfalls über dem Vorjahreswert von 0,13 US-Dollar. Allerdings sind hier weiterhin Wertveränderungen abgebildet, die den eigentlichen operativen Erfolg weiterhin verzerren. Entscheidender ist für mich die Leerstandsquote von 3,1 %, die zwar hoch ist. Aber doch noch ein Quäntchen Verbesserungspotenzial beinhaltet.

Ebenfalls relevant für mich ist stets der Blick auf den Umsatz dieses Amazon-REITs. Hier erkennen wir einen Wert von 159,2 Mio. US-Dollar nach knapp 134 Mio. US-Dollar ein Jahr zuvor. Das zeigt mir, dass ein solides organisches oder auch Price-Mix-Wachstum konsequent weitergeht und wir im Zweifel bereinigt um Verwässerungseffekte konsequente Zuwächse erkennen. Oder anders ausgedrückt: ein aktives Management, das bei STAG Industrial an der operativen Basis weiter arbeitet.

Aktie jetzt ein Kauf?

Ob die Aktie des Amazon-REITs STAG Industrial jetzt ein Kauf ist, das ist eine andere Frage. Wenn wir bei der Bewertung anfangen, so erkennen wir gegenwärtig eine Dividendenrendite von fast 4 % auf Basis des aktuellen Aktienkurses von 37,17 US-Dollar. Gleichzeitig läge das Kurs-FFO-Verhältnis hochgerechnet bei 17,5, wenn wir den Q1-Wert auf ein Gesamtjahr hochrechnen.

Das ist für mich weder günstig oder teuer in diesem Moment. Entscheidend ist, welches Potenzial man bei STAG Industrial derzeit noch erkennt. Oder auch welche Qualität. Zum einen kann die Leerstandsquote von 3,1 % eine Anlaufstelle sein, die Verbesserungen und moderate Zuwächse mit sich bringt. Und natürlich auch das Investieren in weiteres Wachstum.

Wer hingegen eher mit Stagnation rechnet oder auch die Gesamtschuldenlast von 2,5 Mrd. US-Dollar kritisch sieht, der kann auch gegenteilige Argumente finden. Wobei die Schuldenlast für mich fairerweise kein Grund wäre, nicht auf diesen Amazon-REIT zu setzen.

Der Artikel Amazon-REIT STAG Industrial: Moderates Wachstum, Aktie jetzt ein Kauf? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und STAG Industrial.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.