Amazon-Kundin entsetzt über Inhalt ihres Pakets

Nicht immer sind Amazon-Pakete klein (Bild: Getty Images)

Eine junge Frau bestellt ein Hundegitter bei Amazon. So weit so gut. Als sie die Lieferung erhält und das Paket öffnet, erlebt sie allerdings eine riesige Überraschung.

Die meisten werden in ihrem Leben schon mal bei Amazon bestellt haben. Immerhin hat der Versandhändler den Ruf, schnell, günstig und zuverlässig zu sein. Das dachte sich vermutlich auch Deanna Walker aus Großbritannien, als sie ein Hundegitter für ihr Auto orderte, damit ihr Hund während der Fahrt nicht mehr auf die Vordersitze springen kann. Als das Paket dann schließlich ankam und sie es öffnete, fiel sie fast aus allen Wolken.

Die junge Frau arbeitet in einem örtlichen Park. Zu ihrem Beruf gehört es, unter anderem Müll zu reduzieren. Umso schockierter war sie über den Inhalt des Amazon-Pakets, das bei ihr ankam: mehr als neun Meter Verpackungspapier befanden sich darin!

“Was zum Teufel macht ihr da, Amazon?”, fragte sie empört auf der Facebook-Seite des Online-Händlers und postete ein Bild ihres 1.90 Meter großen Vaters, der neben dem Paketinhalt steht, um den Vergleich zu verdeutlichen. Ein Hundegitter würde keine Meile an Papier benötigen, um verpackt zu werden – und auch keinen riesigen Karton, schrieb sie und wetterte: “Bekommt euer verschwenderisches Personal in den Griff und passt besser auf unsere Umwelt auf, ihr Arschlöcher.“

Lesen Sie auch: Amazon will Mitarbeiter stärker kontrollieren

Trotz ihres rüden Tonfalls kommentierte ein Mitarbeiter von Amazon Walkers Beitrag sofort und entschuldigte sich für den Vorfall: “Die Sache mit der Verpackung in diesem Fall tut uns sehr leid. Wir versuchen, die Erfahrungen unserer Kunden in Bezug auf die Verpackungen zu optimieren.“

VIDEO: Haartrockner von Amazon spuckt Feuer