1 / 10

Unmoralische Unternehmen: Apple

Apple soll es im vergangenen Jahr gelungen sein, seinen Steuersatz für ausländische Gewinne auf 3,7 Prozent zu drücken. Das gehe aus den Paradise Papers hervor, berichtet die „Süddeutsche Zeitung”. Demnach zeigen neueste Zahlen, dass das teuerste Unternehmen der Welt im vergangenen Jahr außerhalb der USA zwar 44,7 Milliarden Dollar erwirtschaftete, darauf aber nur 1,7 Milliarden Steuern gezahlt habe. (Bild: AFP)

Amazon, Deutsches Rotes Kreuz & Co: Die unmoralischsten Unternehmen des Jahres 2017

Steuertricksereien, Mitarbeiterüberwachung, miese Arbeitsbedingungen: Unzählige Firmen weltweit agieren an der Grenze der Legalität. Diese zehn machten mit ihren unmoralischen Aktionen im vergangenen Jahr auf sich aufmerksam.