AlzChem Group AG: Bekanntmachung nach Art. 5 der Verordnung (EU) 596/2014 und Art. 2 Abs. 1 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 Zeitweilige Unterbrechung des Aktienrückkaufprogramms

·Lesedauer: 1 Min.

DGAP-News: AlzChem Group AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf
23.03.2021 / 16:12
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

AlzChem Group AG

Bekanntmachung
nach Art. 5 der Verordnung (EU) 596/2014
und Art. 2 Abs. 1 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052

Zeitweilige Unterbrechung des Aktienrückkaufprogramms


Die AlzChem Group AG unterbricht das am 2. und 5. Februar 2021 bekanntgemachte Aktienrückkaufprogramm wegen der am 12. Mai 2021 stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung.

Um die Hauptversammlung ordnungsgemäß einberufen und eine etwa beschlossene Dividendenzahlung zuverlässig abwickeln zu können, wird das Aktienrückkaufprogramm

- vom 22. März bis 2. April 2021 und
- vom 10. bis 18. Mai 2021

(jeweils einschließlich) unterbrochen.

Trostberg, den 22. März 2021

AlzChem Group AG
- Vorstand -




Kontakt:
Sabine Sieber
Leitung Investor Relations & Kommunikation


23.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

AlzChem Group AG

Dr.-Albert-Frank-Str. 32

83308 Trostberg

Deutschland

Telefon:

+498621862888

Fax:

+49862186502888

E-Mail:

ir@alzchem.com

Internet:

www.alzchem.com

ISIN:

DE000A2YNT30

WKN:

A2YNT3

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Stuttgart

EQS News ID:

1177694


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this