Alyssa Milano: ‚The Rock‘ hat ihre Stimme

·Lesedauer: 1 Min.
Alyssa Milano credit:Bang Showbiz
Alyssa Milano credit:Bang Showbiz

Alyssa Milano würde nicht zögern, Dwayne Johnson zum nächsten US-Präsidenten zu wählen.

Der Schauspieler hätte kürzlich verraten, dass er eines Tages gerne für das höchste politische Amt in den USA kandidieren würde. Damit würde er in die Fußstapfen von Rapper Kanye West treten, der bei den letzten Wahlen 2020 angetreten war. Eine, die ‚The Rock‘ definitiv ihre Stimme geben würde, ist ‚Charmed‘-Star Alyssa Milano. Die 48-Jährige zeigt sich besonders von der Mentalität des Ex-Wrestlers angetan, mit dem er die Leute von sich überzeuge.

Johnson sei von „Liebe“ und „Respekt“ motiviert, zollt ihm die Schauspielerin Tribut. Außerdem fürchte er sich nicht davor, seine politische Meinung offenkundig zu machen. „Ich habe so viel Respekt vor jemanden, der nicht einfach nur zusah, weil er Angst hatte, die Hälfte seines Publikums zu befremden. Ich bin dankbar, dass er nach vorne kam und [Joe] Biden unterstützte, als das Land einen solchen Kampf durchmachte“, erklärt die Aktivistin im Interview mit ‚Extra‘. Mit ihrer Meinung steht Alyssa übrigens nicht alleine da: Laut einer Umfrage würden es 46 Prozent der Amerikaner in Erwägung ziehen, den ‚Junge Cruise‘-Darsteller zu wählen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.