Alves in Spanien in Polizeigewahrsam genommen

Der brasilianische Fußballstar Dani Alves ist nach Vorwürfen der sexuellen Nötigung am Freitag in Spanien in Polizeigewahrsam genommen worden.

Dani Alves lief zuletzt für die UNAM Pumas in Mexiko auf. (Bild: AFP)
Dani Alves lief zuletzt für die UNAM Pumas in Mexiko auf. (Bild: AFP)

Wie ein Sprecher der katalanischen Polizei mitteilte, habe sich der ehemalige FC Barcelona-Profi Alves selbst in einer Polizeidienststelle in Barcelona gestellt, da gegen ihn ermittelt wird.

"Er kam heute Morgen in die Polizeistation von Les Corts, er war vorgeladen. Er wurde in Polizeigewahrsam genommen", teilte die Polizei mit. Der 39-Jährige soll auf dem Weg zum Gericht sein, wo er von einem Richter vernommen werden soll.

Alves bestreitet Fehlverhalten

Alves wird vorgeworfen, Ende Dezember einer Frau in einem Nachtclub in Barcelona in den Intimbereich gefasst zu haben. Der Brasilianer, der mittlerweile für Pumas UNAM in Mexiko spielt, hatte seine Anwesenheit in dem Club bestätigt, ein angebliches Fehlverhalten aber bestritten.

Im Video: FC Barcelona: Dani Alves kritisiert seinen Ex-Verein scharf