Auf die alten Tage: Neue Rolle für Nowitzki

Dirk Nowitzki bekam von Mavericks-Coach Rick Carlisle eine Stammplatzgarantie

Dirk Nowitzki wird bei den Dallas Mavericks in seiner 20. NBA-Saison eventuell dauerhaft auf einer anderen Position als bisher eingesetzt.

Der Basketballstar aus Würzburg soll nicht mehr als Power Forward, sondern als Center auflaufen. Das sagte Trainer Rick Carlisle am traditionellen Medientag der Profiliga.

Nowitzki würde damit kein Neuland betreten, der 39-Jährige hat in seiner Karriere schon häufig unter dem Korb ausgeholfen. "Ich wusste vor der vergangenen Saison nicht, dass ich viele Minuten auf der Position 5 (Center, d. Red.) bekommen würde", sagte Nowitzki.

Für Verwunderung sorgt Carlisles Entscheidung aber alle Mal. Denn für Nowitzki weichen müsste wohl Nachwuchshoffnung Nerlens Noel, der erst in der Vorsaison zu den Mavericks gewechselt war und nach einigem Hin und Her für ein weiteres Jahr in Dallas unterschrieben hatte. 

"Was passiert, passiert"

Mit der Entscheidung seines Headcoachs kann Nowitzki indes leben. "Hey, was passiert, passiert. Ich will dem Team helfen und bin hoffentlich weiter effizient."

Carlisle erklärte: "Im Moment sieht es so aus, dass es das beste Szenario für unsere Mannschaft und Dirk ist, ihn auf der Position 5 einzusetzen."

Der Champion von 2011 sei für die Startformation vorgesehen. "So lange ich hier bin, wird Dirk nicht von der Bank kommen", stellte der Trainer klar.