Alpine A110 Légende GT debütiert als bisher edelstes Modell

de.info@motor1.com (Stefan Wagner)
Alpine A110 Legende GT lead image

Es gibt jetzt auch eine Colur Edition mit jährlich wechselnden Farben

Alpine übt sich weiter in der Modellpolitik der kleinen Schritte. Im letzten Juni brachte man den sportlicheren A110 S, im September stellte die französische Sportwagenmarke dann ein hinterradgetriebenes Rennauto als logische Ergänzung des Portfolios vor. Und erst vor ein paar Wochen zeigte man eine wirklich interessante Crossover-Coupé-Studie, die das Abenteurer-Potenzial der eigenen Sportwagen-Plattform demonstrieren sollte und letztlich einfach mega cool aussah. Nun gibt es ein neues limitiertes Modell auf Basis des A110 namens Légende GT.

Alpine beschreibt das Coupé als "besonders edel ausgestattete Variante der A110". Nur 400 Exemplare werden gebaut. Die Sonderedition wird in den drei Farben Mercury Silver, Deep Black und Abyss Blue angeboten. Erstere ist neu im Alpine-Farbkasten. 

Im Interieur glänzt der Légende GT mit Sabelt Stühlen in bernsteinfarbenem Leder mit passenden Türinnenverkleidungen und braunen Ziernähten. Dazu gibt es Carboneinsätze in Kupferoptik, ein Sportlenkrad mit 12-Uhr-Markierung sowie ein maßgeschneidertes Gepäckset in braunem Leder.

Angetrieben wird das Auto vom 252 PS starken 1,8-Liter-Motor der normalen A110. In Frankreich liegt der Startpreis bei 69.300 Euro. 

So wandelbar ist die Alpine A110

Neben der neuen Sonderedition führt Alpine auch die erste Auflage einer Sondermodellreihe mit exklusiven Lackierungen ein. Die sogenannte Colour Edition erscheint jährlich in einer anderen exklusiven Farbe. Das 2020er-Modell kommt in „Sunflower Yellow” und wird bis Ende des Jahres im Handel sein. Danach nimmt Alpine die Karosseriefarbe wieder aus dem Programm.

Das spezielle Gelb war in den 1960er- und 1970er-Jahren eine bei Alpine-Fahrern beliebte Lackfarbe. Beim neuen Auto kontrastiert sie mit den in Schwarz gehaltenen Schriftzügen, Markenlogos, 18-Zoll-Leichtmetallrädern und Scheinwerfereinsätzen. Dazu kommen Bremssättel in Anthrazit.

Im Innenraum der Colour Edition findet man gelbe Elemente an der Mittelmarkierung des Lenkrads und den Markenemblemen auf den Sabelt-Schalensitzen.
Als Basis für die Color Edition 2020 dient die A110S mit der 292 PS starken Ausbaustufe des Einsachter-Turbos. Die Vmax beträgt 260 km/h, die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h ist nach 4,4 Sekunden erledigt. Die Preise starten in Frankreich bei 71.000 Euro.


Source: Alpine