Alpega Group erwirbt Road Heroes, die Plattform für Lkw-Fahrer

Reichweite innerhalb der Gemeinschaft der Spediteure erweitert

WIEN, June 09, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die Alpega Group, ein führendes europäisches SaaS-Softwareunternehmen für die Transportbranche, gab heute bekannt, dass sie eine Vereinbarung zur Übernahme von Road Heroes, der Lkw-Fahrerplattform von Pinetco, getroffen hat. Road Heroes ist eine spezialisierte Jobbörse, die Lkw-Fahrer mit potenziellen Arbeitgebern zusammenbringt.

Angesichts der gegenwärtigen Anspannung in der globalen Lieferkette führt der Mangel an Fahrern zunehmend zu Engpässen, die nicht verschwinden werden, sobald die Produktion hochgefahren wird, um die Lieferketten wieder zu öffnen. Wenngleich Alpega den Verladern die Möglichkeit bietet, langfristige Verträge mit Spediteuren abzuschließen, über seine TMS-Lösungen Spotgebote abzugeben und gleichzeitig einige der größten Frachtenbörsen in Europa verwaltet, ist das Problem des Fahrermangels nach wie vor ein Hindernis in der Kette.

Schätzungen zufolge fehlen in Europa heute 400.000 Lkw-Fahrer. Die Gründe dafür sind ausreichend bekannt und reichen vom Ausscheiden älterer Fahrer aus dem Berufsleben über die mangelnde Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, die von jüngeren Fahrern angestrebt wird, bis hin zu Schwierigkeiten in der Arbeitsumgebung aufgrund von Verkehrsstaus und sogar einem Mangel an Lkw-Parkplätzen in Großstädten. Viele jüngere Menschen, die sich für den Beruf des Kraftfahrers interessieren könnten, haben einfach "nein danke" gesagt.

Road Heroes von Alpega bietet eine europaweite Plattform für einstellende Unternehmen und angehende Fahrer, um zu zeigen, "warum wir" und "warum ich", in dem Bemühen, beiden Parteien einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen, um so den Marktanforderungen gerecht zu werden. Die Plattform verfügt über eine Menge Intelligenz unter der Haube, die ein spezifisches Matching zwischen Stellenangeboten und Lkw-Fahrern ermöglicht, um die Attraktivität zu maximieren.

Die Effizienz der Lieferketten, insbesondere des Transportsegments, rückt immer mehr in den Mittelpunkt, da die Nachfrage nach Gütern steigt, die Staus auf den Autobahnen in die Höhe schießen und die Inflation jeden Geldbeutel auf der Welt trifft. Hinzu kommen die Umweltauswirkungen leerer Lkw auf den Straßen und die unnötigen Kohlenstoffemissionen, die diese Lkw verursachen.

Wenn die richtigen Lkw zur richtigen Zeit mit voller Ladung am richtigen Ort sind und so effizient wie möglich be- und entladen werden, können diese Lkw die nächste Ladung zum nächsten Ort bringen, ohne dass es zu Ausfallzeiten oder Leerfahrten kommt, was die Lieferkette entlastet.

"Wir bei Alpega sehen unsere Verantwortung für die Transportbranche als ganzheitliche Aufgabe, die Menschen, Prozesse und Softwaretools umfasst, um Waren so effizient wie möglich zu transportieren. Wir sind bereit und in der Lage, unsere Fahrer mit unseren Spediteuren und Verladern zu vernetzen, und das ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Road Heroes ist ein weiterer Schritt in unserem Bestreben, die größte digitale Logistikplattform in Europa aufzubauen", so Fabrice Douteaud, General Manager, Alpega Freight Exchanges.

Der Abschluss der Road Heroes-Transaktion wird für Juni erwartet, die Verfügbarkeit von Road Heroes durch Alpega ist für Juli geplant.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220609005074/de/

Contacts

Olga Álvarez
Communications & Events Manager Alpega Group
E-Mail: olga.alvarez@alpegagroup.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.