"Die Alm": Gleich drei gehen - mehr oder weniger freiwillig

·Lesedauer: 3 Min.

Schon in der zweiten "Die Alm"-Folge gibt es eine Überraschung: Gleich drei Kandidaten müssen gehen - mehr oder weniger freiwillig.

Yoncé (l.) und Ioannis haben gut lachen. Sie gewinnen die Paar-Gaudi und dürfen nicht nominiert werden. (Bild: ProSieben)
Yoncé (l.) und Ioannis haben gut lachen. Sie gewinnen die Paar-Gaudi und dürfen nicht nominiert werden. (Bild: ProSieben)

Kommando zurück. Katharina (27), die am Ende der Auftaktfolge von "Die Alm" nach einem Streit mit Ioannis noch tränenreich ihren Ausstieg verkündet hatte, ist in der zweiten Folge immer noch da. Die "DSDS"-Teilnehmerin entschuldigt sich für ihre emotionale Überreaktion und verspricht, zu bleiben. Das kommt nicht nur bei "Bachelorette"-Kandidat Ioannis (31) nicht gut an, sondern auch bei Christian (54). Der TV-Koch verpasst ihr einen Einlauf, weil sie beim Essen ständig Sonderwünsche hatte.

Ausgerechnet Christian ärgert sich über Katharinas Ego-Touren, dabei hat er durch flapsig begründete Regelverstöße ("Regeln sind dazu da, gebrochen zu werden") in der ersten Folge maßgeblich dafür gesorgt, dass das Preisgeld von ursprünglich 50.000 Euro schon nach einem Tag deutlich gesunken ist. Doch der Sternekoch hat Puls. So sehr, dass die Ärzte wegen seines hohen Blutdrucks die Reißleine ziehen. Nicht Katharina ist es, die als erste ungeplant geht, sondern Christian Lohse.

Direkt vor dem ersten Spiel wird das Loch gestopft. Als Christian-Ersatz zieht Benedetto Paterno (27) ein. Der Kölner beschreibt sich als Mischung aus Carmen Geiss (56) und Paris Hilton (40), ist seines Zeichens It-Boy, "Prince Charming"-Kandidat und, natürlich, Influencer. So werden bei der "Alm" sämtliche D-Promis üblicherweise vorrangig genannt.

Die kleinen Problemchen des Almlebens

Beim ersten Spiel bekommen die Almbewohner Rechenaufgaben auf Grundschulniveau gestellt. Wer mit Melkeimern an den Füßen als Handicap zuerst den Buzzer erreicht, darf lösen. Ioannis, Katharina, Aaron (22), Hollywood Matze (47) und Siria (21) schaffen es in dieser Reihenfolge als erste. Als Belohnung dürfen sie der Reihe nach ihren Partner für die Paar-Gaudi auswählen. 

Beim zweiten Spiel sitzen sich die Paare an einem Tisch gegenüber und müssen sich gegenseitig einschätzen. Das Problem: Der Tisch steht auf einer Plattform in mehreren Metern Höhe. Bei fünf falschen Antworten zu Fragen über das jeweilige Gegenüber werden die angeseilten Almis von der Plattform gezogen. Wer Höhenangst hat, ist hier klar im Nachteil. Hollywood Matze, im Team mit Vivian (43) angetreten, bricht als einziger die Aufgabe ab, bevor fünf Lampen rot leuchten. Der Fitness-YouTuber hat Angst, dass sich bei ihm im freien Fall die Körperflüssigkeiten selbständig machen. 

Lesen Sie auch: "Die Alm" - Alle Infos zu Kandidaten und Challenges

Apropos Körperflüssigkeiten: Solche, oder besser gesagt Körperausscheidungen im Allgemeinen spielen in dieser Folge eine große Rolle - sensible Gemüter müssen stark bleiben. "Ich furze in der Nacht", schreit Katharina wegen Christians Linsen. Andere Bewohner wie Benedetto haben beim Gang auf das Plumpsklo so ihre Probleme. Und dann gerät auch noch das WC beziehungsweise das Fass zum Überlaufen - "Bei Tieren geht das noch, aber bei Menschen ist es voll eklig". 

Matze muss gehen

Ach ja: Die Paar-Gaudi gewinnen übrigens Ioannis und Yoncé (28). Die beiden sind nicht nur vor einer Nominierung geschützt, sie dürfen/müssen auch drei Mitspieler nominieren, aus denen wiederum alle Almbewohner zwei nach Hause schicken. Die Wahl von Ioannis fällt naturgemäß auf Katharina. Außerdem entscheiden sich die beiden für Hollywood Matze und Vivian, das Verliererteam der Challenge. 

Katharina kommt der Rauswahl zuvor, indem sie, natürlich nach dem Vergießen einiger Tränen, grußlos die "Alm" verlässt. Diesmal wirklich. Für immer. Die verbliebenen Almbewohner müssen sich nun zwischen Hollywood Matze und Vivian entscheiden. Sie wollen Erotikdarstellerin Vivian behalten, Hollywood Matze muss gehen. Sein Aus kommt etwas überraschend, haben die Mitbewohner doch von dem bekennend schlichten, aber herzensguten Bodybuilder geschwärmt. Am Schluss fließen also doch noch unkontrolliert Körperflüssigkeiten, auch wenn es nur Tränen sind. 

Wird die "Alm" jetzt harmonisch? Mitnichten. In der Vorschau auf Episode drei wird als neuer Bewohner ein noch namenloser älterer Herr mit Glatze eingespielt, der als "Gott" angesprochen werden will... 

Im Video: Ein Leben wie vor 100 Jahren: Das erwartet die Promis bei "Die Alm"

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.