Allianz & Münchener Rück: Top-Aktien für die Ewigkeit?

Glühbirne, die für eine spannende Idee steht
Glühbirne, die für eine spannende Idee steht

Allianz (WKN: 840400) und Münchener Rück (WKN: 843002) sind in der Ex-Dividenden-Saison ein heißes Thema gewesen. Allerdings ist die Bewertungslage weiterhin interessant. Foolishe Investoren sollten nicht das Interesse verlieren, nur weil wir die diesjährige Dividende erhalten haben.

Ein langfristig orientierter Fokus ist relevant. Aber beantworten wir eine etwas andere Frage: Sind Allianz und Münchener Rück womöglich Top-Aktien für die Ewigkeit? Zumindest gibt es einige Indikatoren, die darauf hindeuten können.

Münchener Rück & Allianz: Ein bisschen Ewigkeit

Die DAX-Aktien der Allianz und der Münchener Rück besitzen zumindest mit Blick in die Vergangenheit einen Hauch von Ewigkeit. Beide Versicherer in unserem heimischen Leitindex existieren seit Ende des 19. Jahrhunderts (spätestens). Das heißt, dass sich die Geschäftsmodelle bereits als etabliert erwiesen haben. Im Kern geht es darum: Auch in Zukunft von Gewinnen und dem Geschäftsmodell profitieren zu können.

Die DAX-Versicherer besitzen auch in den nächsten Jahrzehnten, vielleicht Jahrhunderten ein solches Geschäftsmodell. Das Versichern von Vermögensgegenständen und Sachwerten ist alltäglich. Auch das Rückversichern gehört dazu, selbst wenn wir als Verbraucher das nicht konsequent mitbekommen. Zudem investieren die Versicherer einen Teil ihrer Assets konsequent, auch das funktioniert, solange es Sachanlagen, Werte und Renditen gibt.

Allianz und Münchener Rück haben daher das gewisse operative und strategische Etwas, um Top-Aktien für die Ewigkeit zu sein. Auch die Dividende des Rückversicherers ist ein Zeugnis davon. Seit dem Jahre 1969 ist die Dividende schließlich nicht ein einziges Mal gekürzt worden. Aber es geht eben primär um das Geschäftsmodell.

Bewertung mit Renditen für die Zukunft

Speziell zu dem eher defensiven Geschäftsmodell kommt noch etwas anderes dazu: Allianz und Münchener Rück haben derzeit auch eine Bewertung, die für die Ewigkeit relevant ist. Kurs-Gewinn-Verhältnisse von unter 12 sind interessant. Mit dieser Bewertungslage ist eine Gewinnrendite von 8 % p. a. selbst auf konstanter Basis rein rechnerisch möglich. Im Endeffekt geht es jedoch um mehr. Aktienrückkäufe und ein moderates Wachstum, wie in den nächsten Jahren, können die Bewertung sinken und die Rendite steigen lassen.

Natürlich erleben Versicherer wie die Allianz und die Münchener Rück auch mal schwierigere, volatile Zeiten. Oder auch schwierige Geschäftsjahre. Trotzdem können die Versicherer ein gewisses Potenzial für die Ewigkeit haben, wenn man von den zyklischen Schwachstellen absieht.

Top-Aktien für die Ewigkeit zu identifizieren ist daher immer mit Kompromissen verbunden. Wenn ich jedoch das Geschäftsmodell und die Bewertung betrachte, so glaube ich: Das Gesamtpaket ist für Investoren derzeit ziemlich attraktiv.

Der Artikel Allianz & Münchener Rück: Top-Aktien für die Ewigkeit? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz und der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.