Allianz & Münchener Rück: Kurz vor knapp noch Dividenden-Geschenke?!

·Lesedauer: 2 Min.
Anlageideen und Aktientipps
Anlageideen und Aktientipps

Die Aktien der Allianz (WKN: 840400) und der Münchener Rück (WKN: 843002) sind im Rahmen der diesjährigen Dividendensaison sowieso bereits Highlights. Beide Versicherer im DAX erklärten bereits vor einigen Wochen, dass man die Dividende signifikant erhöhen möchte.

Mit einem Wachstum von jeweils über 12 % auf 10,80 Euro je Aktie und 11,00 Euro je Aktie haben Allianz und Münchener Rück Einkommensinvestoren bereits verzaubert. Zwar gibt es an einigen Stellen operative und allgemeine Marktgründe, warum Dividendenjäger derzeit nicht wie gewohnt zugreifen.

Allerdings würde ich sagen: Es gibt noch Dividendengeschenke kurz vor knapp. Blicken wir heute erneut auf diese beiden Top-Aktien im DAX. Sowie darauf, welchen Mix sie jetzt mitbringen.

Allianz & Münchener Rück: Geschenke mit einer Dividende …?!

Die Aktien von Allianz und Münchener Rück sind momentan dabei, gemessen an ihrem Aktienkurs nicht so gut zu performen. Die letzten Handelstage sind volatil bis durchwachsen. So korrigierte der Rückversicherer erneut bis auf 237 Euro. Wohingegen der Direktversicherer zumindest nicht mehr über 220 Euro notiert und momentan einen Aktienkurs von 218 Euro vorweist. Das kann erneut ein günstiges Einstiegsniveau sein.

So belaufen sich die Dividendenrenditen schließlich auf 4,95 % bei der Allianz-Aktie und immerhin soliden 4,64 % bei der Münchener Rück. Mit einem derartigen Maß kann man als Einkommensinvestor langfristig ein solides passives Einkommen bei einer moderaten Bewertung ergattern. Zumal die Aktien insgesamt mit Kurs-Gewinn-Verhältnissen von unter 12 auf bereinigter Basis überzeugen. Eine attraktive Gesamtrendite kann die Folge sein, die Einkommensinvestoren und Dividendenjäger trotz der nahenden Dividendensaison derzeit nicht so recht würdigen wollen.

Das Management von Allianz und Münchener Rück spricht zudem von weiterhin möglichem Wachstum. Operativ, aber eben auch mit Blick auf die Dividende. Um jeweils im mittleren, einstelligen Prozentbereich sollen die Dividenden je Aktie gemäß der mittelfristigen Prognose bis Ende des Jahres 2024 klettern. Das heißt, dass locker bei den DAX-Versicherern in einigen Jahren 5 % Dividendenrendite und mehr möglich sein sollte. Für mich ist das zumindest bei der günstigen Gesamtbewertung ein Geschenk, das viele Einkommensinvestoren trotzdem ignorieren.

Wie oft wolltest du günstiger einsteigen?

Allianz und Münchener Rück sind für mich zwei DAX-Aktien, bei denen ich des Öfteren im Nachhinein gedacht habe: Mit einer günstigeren Bewertung würde ich viel mehr investieren. Deshalb habe ich dieses Mal die preiswerte Bewertungslage für einen signifikanten Ausbau der Position genutzt.

Ob du es mir gleichtun solltest, das ist natürlich eine andere Frage. Aber selbst jetzt vor der DAX-Dividendensaison können diese zwei starken Dividendenaktien durchaus noch einmal einen Blick verdient haben. Vor allem was die Dividendenrenditen, die Gesamtbewertung, aber auch das moderate Wachstumspotenzial anbelangt.

Der Artikel Allianz & Münchener Rück: Kurz vor knapp noch Dividenden-Geschenke?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz und der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.