Allianz-Aktie: KBV 1 – interessant!

·Lesedauer: 3 Min.
Crash

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400) weist derzeit ein ziemlich interessantes Bewertungsmaß auf. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs in Höhe von 196,74 Euro und einem 2020er-Buchwert je Aktie in Höhe von 196,03 Euro liegt das Kurs-Buchwert-Verhältnis bei ca. 1. Oder knapp darüber, wenn wir es genau nehmen wollen. Allerdings nicht einmal bei 1,01, was im Moment schon eine ziemliche Punktlandung ist.

Macht das die Allianz-Aktie interessant? In meinen Augen schon, denn auch hieran lässt sich eine zumindest faire fundamentale Bewertung festmachen. Gerade für Versicherer ist der Buchwert je Aktie schließlich so etwas wie der Substanzwert, der in jeder Aktie steckt.

Allerdings existieren auch weitere Kennzahlen, die das zeigen könnten. Insgesamt präsentiert sich der DAX-Versicherer auch weiterhin in einer günstigen fundamentalen Ausgangslage. Wobei es auch ein, zwei mögliche Baustellen gibt.

Allianz-Aktie: KBV 1 – aber nicht nur das

Die Allianz-Aktie weist derzeit noch andere spannende fundamentale Kennzahlen auf. Wenn wir einen Blick auf das Kurs-Gewinn-Verhältnis beziehungsweise die Kurs-Gewinn-Verhältnisse riskieren, ist das Bewertungsmaß ebenfalls preiswert. Gemessen an einem 2020er-Ergebnis je Aktie in Höhe von 16,48 Euro läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis derzeit beispielsweise bei knapp unter 12. Wenn der DAX-Versicherer an das alte Bewertungsmaß anknüpft, könnte ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp über 10 ebenfalls realistisch sein. Auch das ist ohne Zweifel günstig. Oder fair, moderat, was auch immer.

Auch die Dividende ist ziemlich interessant. Die Allianz-Aktie zahlt schließlich seit über zehn Jahren eine stets konstante Dividende an die Investoren aus. Gemessen an dem aktuellen Aktienkurs und mit Blick auf eine zuletzt ausgezahlte Ausschüttung in Höhe von 9,60 Euro läge die Dividendenrendite bei 4,88 %. Für den DAX ist das eine der höheren Auszahlungen. Auch wenn wir die Qualität der verschiedenen DAX-Ausschütter in den Analysekreis mit einbeziehen. Zumal das Ausschüttungsverhältnis mit einem Wert von 58,3 % auf 2020er-Basis beziehungsweise 50,8 % gemessen am 2019er-Gewinn je Aktie eher moderat ist.

In diesem Geschäftsjahr 2021 ist die Allianz-Aktie auf einem guten Weg, wieder zur alten Stärke zurückzufinden. Im Gesamtjahr 2021 rechnet der DAX-Versicherer mit einem operativen Ergebnis von 12 Mrd. Euro, plus/minus der üblichen 1 Mrd. Euro Spannbreite. Im ersten Halbjahr kam der Versicherer bereits auf ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 11,47 Euro. Oder anders ausgedrückt: Die operative Stärke vor COVID-19 könnte damit definitiv in Reichweite sein.

Innerer Wert als Erinnerungshilfe?

Das Kurs-Buchwert-Verhältnis der Allianz-Aktie könnte daher insgesamt ein Indikator für eine preiswerte Bewertung sein. Der DAX-Versicherer ist ziemlich attraktiv und moderat bewertet. Wobei kurzfristige Probleme wie mögliche Schadensersatzklagen im US-Geschäft die Stimmung ein wenig drücken. Diese günstige Qualität besitzt daher durchaus ihren Preis.

Trotzdem könnte der Preis günstig sein, auch mit Blick auf die Probleme. Investoren, denen ein wenig Unsicherheit nichts ausmacht, die könnten grundsätzlich weiterhin einen interessierten Blick riskieren.

Der Artikel Allianz-Aktie: KBV 1 – interessant! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.