Allianz-Aktie bald bei 200 Euro: Initialzündung für großartigen Rebound?!

·Lesedauer: 2 Min.
wachsender Chart Wachstumsaktien Krise Aktien DAX Inflation

Die Allianz-Aktie (WKN: 840400) könnte bald wieder bei über 200 Euro notieren. Mit Blick auf einen aktuellen Aktienkurs von 199,30 Euro (30.08.2021, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und fundamentalen Kennzahlen) stellen wir fest, dass alles Weiteres lediglich ein Katzensprung sein könnte. Vielleicht schafft der DAX-Versicherer das ja sogar noch zum Wochenstart.

Was passiert, wenn die Allianz-Aktie das schaffen sollte? Vieles ist natürlich grundsätzlich möglich. Aber auch, dass der DAX-Versicherer mit Blick auf den Aktienkurs einen großartigen Rebound hinlegt? Möglich wäre auch das, zumal das 52-Wochen-Hoch bei ca. 223 Euro liegt.

Aber was ist das wahrscheinlichere Szenario? Eine wirklich interessante Frage. Ich jedenfalls sehe möglicherweise die Ausgangslage dafür gegeben.

Allianz-Aktie: Viel Pessimismus & günstige Bewertung?

Bei der Allianz-Aktie könnte es zwei Gründe geben, weshalb der DAX-Versicherer vor einem Turnaround stehen könnte. Einer hängt mit der bereits schon oft diskutierten, günstigen fundamentalen Bewertung zusammen. In aller Kürze: Gemessen am aktuellen Aktienkurs liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis ca. um 10, die Dividendenrendite bei ca. 4,8 % und das Kurs-Buchwert-Verhältnis könnte fair sein. Mit einem stabilen Geschäftsjahr 2021 könnte das das Fundament für einen Turnaround legen.

Allerdings ist das nicht alles. Nein, der DAX-Versicherer kennt derzeit außerdem eine Menge Pessimismus. Mit Blick auf die jüngsten Schlagzeilen rund um Schadensersatz in den USA gibt es eine Menge Unsicherheit. Möglich ist ein Schadensersatz in Milliardenhöhe. Das belastete die Anteilsscheine zuletzt ebenfalls.

Günstige Bewertung und Pessimismus könnte bei der Allianz-Aktie jetzt ein Wegbereiter für einen Rebound sein. Doch auch das ist im Endeffekt nicht alles. Insgesamt geht von dem DAX-Versicherer schließlich auch anderweitig eine Menge Qualität aus.

Ob es die Tatsache ist, dass die Allianz-Aktie im letzten Geschäftsjahr 2020 trotz COVID-19 und der Pandemie 16,48 Euro Ergebnis je Aktie ausweisen konnte. Oder aber das starke und inzwischen zuverlässige passive Einkommen, das durch die Dividende möglich ist. Zudem hat der DAX-Versicherer zuletzt erklärt, moderat eigene Aktien zurückzukaufen. Auch das könnte der Wegbereiter für weitere Kursgewinne nach der 200-Euro-Marke sein.

Die Aktie könnte auch günstiger werden …

Natürlich muss die Allianz-Aktie nicht zwangsläufig weiter steigen. Wie gesagt: Keiner kann kurzfristig orientiert sagen, wohin die Reise geht. Allerdings, wenn ich mir die Aktie, die Bewertung, den Pessimismus und die allgemeine qualitative Ausgangslage ansehe, so glaube ich: Eine günstige Bewertung könnte zumindest realistisch sein.

Zwar dürfte auch der DAX-Versicherer keine Aktie darstellen, die einen Investor von jetzt auf gleich reich macht. Mit soliden Renditen über Jahre hinweg könnte die Aktie jedoch trotzdem attraktiv sein. Alleine die ca. 4,8 % Dividendenrendite sind grundsätzlich ein überaus renditestarkes Merkmal, wenn du mich fragst.

Der Artikel Allianz-Aktie bald bei 200 Euro: Initialzündung für großartigen Rebound?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.