Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG: Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG: Forderungsausfall

Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG: Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG: Forderungsausfall

29.09.2017 / 15:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG: Forderungsausfall

Pforzheim, 29. September 2017

Ein Vertragspartner der Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG hat Insolvenz angemeldet und wird voraussichtlich als Schuldner ausfallen. Die Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG rechnet, je nach Höhe einer noch festzustellenden Quote, mit einem Forderungsausfall von etwa 4,8 Millionen Euro. Eine Aussage über die Auswirkungen dieses Forderungsausfalls auf das Jahresergebnis für das Geschäftsjahr 2017 kann nach heutigem Kenntnisstand noch nicht zuverlässig gegeben werden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Bernhard Olt
Director Finance & Controlling
Tel.: +49 (0) 7231 960-331
E-Mail: investorrelations@agosi.de


29.09.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG
Kanzlerstr. 17
75175 Pforzheim
Deutschland
Telefon: +49 (0)7231 9600
E-Mail: info@agosi.de
Internet: www.agosi.de
ISIN: DE0005038509
WKN: 503850
Börsen: Freiverkehr in München


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this