Allein in Deutschland: Wie Einsamkeit die Integration erschwert

Nada Assaad
1 / 2

Allein in Deutschland: Wie Einsamkeit die Integration erschwert

Hastig verstaue ich alles in Supermarkttuten, was noch lose rumliegt. Die Uhr

Hastig verstaue ich alles in Supermarkttüten, was noch lose rumliegt. Die Uhr zeigt zehn vor drei, um drei werde ich von meiner Schwester abgeholt. Als ich im Türrahmen stehe, lasse ich noch einen letzten Blick durch mein leeres Kinderzimmer schweifen.

Es sieht jetzt gespenstisch und irgendwie fremd aus.

Die nackten Wände zieren nur noch die Spuren meiner Möbel. Früher hingen dort unzählige Poster meiner Lieblingsbands. Nur noch mein altes Bett ist da, das ich extra nicht gemacht habe.

Ich wollte nicht, dass es zu sehr nach Abschied aussieht.

Meine Eltern sind im Urlaub und bekommen von alldem nichts mit. Dass sich mein Auszug mit ihrer Reise überschneidet, wussten sie.

Alleinsein erschwert die Integration

Das ist jetzt zehn Jahre her. Mittlerweile habe ich meinen Eltern verziehen, dass sie mich bei meinem Aufbruch in die große weite Welt nicht unterstützt haben.

Ich weiß, dass ihr Urlaub zu diesem Zeitpunkt eine Flucht vor den Tatsachen war. Der Gewissheit, dass ihr schlimmster Albtraum nun unausweichlich wahr werden würde: die erneute Einsamkeit.

Mehr zum Thema Einsamkeit:“Manchmal spreche ich mit dem Fernseher” – Hartz-IV-Empfängerin erzählt, wie die Arbeitslosigkeit sie isoliert hat

Der Auszug der Kinder ist wahrscheinlich für die Mehrheit der Eltern kein erfreuliches Ereignis. Für meine Eltern bedeutete der Auszug ihrer Kinder allerdings ein bisschen mehr als die ohnehin schon schwer annehmbare Erkenntnis, dass “die Kleinen“ erwachsen geworden sind.

Denn mit unserem Auszug verloren meine Eltern auf einen Schlag ihre einzigen Bezugspersonen und Integrationshelfer - sie wurden einsam.

Es ist nicht so, als würden sich meine Eltern nicht selbst um ihre Integration kümmern. Allerdings ist es ein gravierender Unterschied, ob man hier aufgewachsen ist oder mit Ende zwanzig nach Deutschland kommt. Meine Mutter erzählt mir oft davon, wie schwer es für sie und meinen Vater war, allein in Deutschland Fuß zu...

Weiterlesen auf HuffPost