Alle großen Unternehmen, die auf Plastikstrohhalme verzichten wollen

Schätzungen zufolge werden in den USA pro Tag mehr als 500 Millionen Plastikstrohhalme verwendet und viel von diesem Müll landet in unseren Ozeanen, wo er den Meereslebewesen schadet. Im Bemühen, Müll zu reduzieren, haben einige große US-Unternehmen Pläne vorgelegt, um Einwegstrohhalme aus Plastik zu ersetzen.

Restaurants

Starbucks gab bekannt, man wolle die Verwendung von Plastikstrohhalmen in den 28.000 Filialen bis 2020 einstellen. Stattdessen werde das Unternehmen für die Kaltgetränke Deckel ohne Strohhalm verwenden, um über eine Milliarde grüne Strohhalme zu ersetzen, die pro Jahr ausgebeben werden. Aktuell sind die Deckel bereits in 8.000 Filialen verfügbar, wenn Kunden das Nitro Cold Brew mit süßer Schlagsahne bestellen. Um Plastikstrohhalme einzusparen, werde Starbucks laut eigenen Aussagen für seine legendären Frappuccino-Kreationen Papierstrohhalme oder Produkte aus nachhaltigerem Material verwenden.

Im Mai gab die Bon Appétit Management Company bekannt, man wolle nach und nach in all seinen 1.000 Cafés und Restaurants in 33 Bundesstaaten auf Plastikstrohhalme und Rührlöffel verzichten. Dieser Prozess soll erwartungsgemäß im September 2019 abgeschlossen sein.

Der Möbelriese IKEA gab bekannt, bis 2020 sämtliche Einwegprodukte aus Plastik aus seinen Läden entfernen.

Das Flughafenrestaurant HMSHost möchte bis 2020 mit der Ausgabe der aktuell 100 Millionen Strohhalme pro Jahr aufhören.

Hotels und Fluglinien

Am Montag gab auch Hyatt Hotels bekannt, von Einwegstrohhalmen und -rührlöffeln auf umweltfreundliche Alternativen umsteigen zu wollen. Hilton Hotels will bis Ende 2018 die fünf Millionen Plastikstrohhalme, die jährlich ausgegeben werden, einsparen.

Royal Caribbean will ab 2019 auf allen Kreuzfahrtschiffen auf Plastikstrohhalme verzichten. Die Kreuzfahrtlinie händigt Strohhalme nur nach Anfrage aus.

Am Dienstag hieß es von American Airlines, man wolle Plastikstrohhalme und -rührstäbchen aus den Lounges verbannen und die Getränke stattdessen mit biologisch abbaubaren Strohhalmen und Holzrührstäbchen servieren. Im November wird die Fluglinie damit beginnen, Plastikstrohhalme und -stäbchen ebenfalls von den Flügen zu verbannen und sie durch umweltfreundliche Alternativen zu ersetzen.

Im Vorjahr überzeugte die 16-jährige Pfadfinderin Shelby O’Neill Alaska Airlines, statt der 22 Millionen Einwegstrohhalme und Cocktail-Picks, die jährlich ausgegeben werden, auf für die Meere ungefährliche Alternativen umzusteigen

Unterhaltung

Das Umdenken betrifft nicht nur Restaurants und die Reise- oder Gastbranche. Im Juni kündigte SeaWorld an, man werde künftig in den zwölf Parks keine Einwegstrohhalme mehr anbieten. In Disneys Animal Kingdom Park sind Plastikstrohhalme verboten.

Das Goldenvoice Coachella Music and Arts Festival zog rund 300.000 Einwegstrohhalme aus Plastik aus dem Verkehr.

Julia La Roche