Alle Details zu Heidi Klums erster Lidl-Kollektion

Heidi Klum hat eine Kollektion für Lidl entworfen. (Bild: obs/Lidl)

Heidi Klum ist ein echter Tausendsassa: Neben ihren Jobs als Model und als Gesicht ihrer eigenen TV-Shows ist die 44-Jährige auch schon länger als Modedesignerin tätig. Die Kooperation mit dem Discounter Lidl ist für sie jedoch Neuland. Nun gibt es die ersten Informationen zu ihrer Kollektion. 

Es war schon eine Überraschung, als Klums Designkooperation mit dem Discounter Lidl bekannt gegeben wurde. Das Motto der “Esmara by Heidi Klum”-Kollektion wirkt dagegen eher vorhersehbar: Es wird „Heidi & The City“ lauten – und alles dreht sich um „urbane Looks mit Wow-Effekt“, wie das Unternehmen verkündete.

Bald gibt es Klums Look zum Nachstylen. (Bild: Wenn.com)

Trotz Billig-Image soll es keine Billig-Looks geben. „Lidl wurde bisher nicht automatisch mit ‚High-Fashion’ in Verbindung gebracht. Mit Heidi Klum als kreativer Inspirationsquelle und erfolgreicher Designerin an unserer Seite wollen wir das ändern“, sagt Jan Bock, Geschäftsleiter im Einkauf von Lidl Deutschland. „Wir gehen auch davon aus, dass unsere Kollektion in der etablierten Fashion-Welt auffallen wird.“

Dabei soll Heidi Klum nicht nur ihren Namen für das Projekt hergeben, sondern auch im kreativen Prozess involviert sein. Bei einem Making-of-Video, das sie auf ihrer Instagram-Seite veröffentlichte, verrät die gebürtige Deutsche: „Der Designprozess ist für mich sehr leicht, da ich genau weiß, was ich will. Ich schlage dem Designteam meine Ideen vor und dann arbeiten wir an Samples. Diese werden nach Los Angeles geschickt – ich ziehe sie an, mache Fotos. Und dann sage ich, sie sind zu lang, sie müssen kürzer sein, die Ärmel sind zu eng. Wir haben Meetings – alles geht hin und her, bis wir es endlich haben.“

Die Kunden dürfen sich auf Bomberjacken, Leo-Blazer, zarte Tops und Super Skinny Jeans freuen. Kontraste wie feine Spitze und Leder sowie leuchtendes Blau und Cognac sollen den Trägerinnen facettenreiche Kombinationsmöglichkeiten bieten. Typisch Lidl muss man auch nicht zu tief ins Portemonnaie greifen – die Preise reichen von acht bis 25 Euro. Das It-Piece der Modelinie – die Echtleder-Bikerjacke – wird für 60 Euro zu ergattern sein.

Die Präsentation der Kollektion erfolgt am 7. September 2017 während der Fashion Week in New York. Ab dem 18. September 2017 startet der Verkauf von Heidis Mode in 28 Ländern – allein in Deutschland wird sie in rund 3.200 Filialen angeboten. Neben Kleidung in den Größen 36 bis 44 warten auch Accessoires und Schuhe auf die Modeliebhaberinnen.