Alien-Pyramide auf dem Mars entdeckt?

Alien-Pyramide auf dem Mars entdeckt?

Im Netz kursieren neue Bilder, die angeblich beweisen sollen, dass es einst Leben auf dem Mars gab oder immer noch geben könnte. Sie zeigen strukturelle Anomalien auf der Oberfläche des Planeten, die mit bloßem Auge zu erkennen sind und wie eine Alien-Pyramide aussehen.

In einem YouTube-Video diskutiert der User 'ArtAlienTV' die Anomalien, die allem Anschein nach von der NASA aufgenommen wurden. Seiner Meinung nach sehen die unterschiedlichen Formen künstlich aus und nicht wie natürlich entstandene Strukturen. Im Clip über die vermeintliche Mars-Pyramide und ein weiteres Alien-Bauwerk heißt es: "Man sieht ganz deutlich eine 15 Meter hohe Kuppel oder Sphäre in einem Mars-Krater. An der linken Seite kommen große Rohre heraus. Dann sehen wir noch eine dreieckige, pyramidenartige Struktur, die etwa 152 Meter entfernt liegt und 37 Meter breit ist."

Auch über den genauen Ort der Alien-Bauwerke auf dem Mars gibt 'ArtAlienTv' genaue Auskunft: "Sie sehen künstlich aus und lassen sich ganz deutlich auf Google Mars sehen, ganz ohne Vergrößerung." Die auffälligen Strukturen befinden sich offenbar zwischen der Mawrth Vallis Region und dem Oyama Krater. Die NASA hatte dieses Gebiet vor einiger Zeit für intensive Untersuchungen durch den Mars Rover auserwählt. Er sollte nach möglichen Spuren von Leben suchen, doch dann entschied man sich für den Gale Krater.

Anhänger gewisser Verschwörungstheorien könnten dahinter eine Vertuschungsaktion der Regierung vermuten, aber was würde die bringen, wenn die Alien-Pyramide für jeden sichtbar ist? Erst kürzlich munkelte man in der Alien-Jäger-Community, dass der Mars Rover Knochen gefunden habe. Einige Bilder, die er schoss und öffentlich zugänglich machte, zeigten knochenähnliche Strukturen. Die NASA geht aber weiter davon aus, dass es kein intelligentes Leben auf dem roten Planeten gibt.