Alibaba-Aktie steigt um 10 % – ist das endlich die Trendwende?

·Lesedauer: 3 Min.
Start Rennen

Die Alibaba-Aktie (WKN: A117ME) ist in den letzten Wochen und Monaten enorm unter die Räder gekommen. Inzwischen liegen die Verluste seit dem Allzeithoch von fast 320 US-Dollar im Oktober des letzten Jahres bei mehr als 40 %. Aktuell kostet eine Aktie nur noch knapp 171 US-Dollar (Stand: 24.08.2021, relevant für alle Kurse). Das Faszinierende an dieser Situation ist, dass die Verluste ausschließlich auf die Furcht vor härterer Regulierung zurückzuführen sind. Denn die letzten Quartalszahlen sahen einmal mehr hervorragend aus.

Zwar konnte das rasante Wachstum des Vorjahres nicht gehalten werden, aber im zweiten Quartal lag das Umsatzwachstum dennoch bei 34 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Hier scheint also alles auf dem richtigen Weg zu sein.

Die Kundenzahlen steigen und steigen

Einzig der Gewinn könnte auf den ersten Blick für Beunruhigung sorgen. Denn gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das Ergebnis nach Steuern um etwa 5 % auf knapp 7 Mrd. US-Dollar gefallen. Ursache dafür sind aber hauptsächlich die Investitionen in das weitere Wachstum. Diese Kosten sollten sich im besten Fall in den kommenden Quartalen und Jahren in Form von steigenden Umsätzen und Gewinnen niederschlagen. Als langfristig orientierter Anleger sollte man sich über solche Kosten also freuen.

Eine andere Sache, über die man sich freuen sollte ist die riesige Menge an neuen Kunden, die Alibaba von seinen zahlreichen Plattformen überzeugen konnte. Insgesamt ist die Zahl weltweit um 45 Mio. auf nun 1,18 Mrd. angestiegen! Allein im chinesischen Markt hat der Konzern inzwischen mehr als 912 Mio. Kunden. Hieran kann man zwei Dinge ablesen: Alibaba ist einerseits im chinesischen Markt extrem stark vertreten und auf der anderen Seite besteht international noch sehr viel Potenzial für weiteres Wachstum.

Ist das die Trendwende für die Alibaba-Aktie?

Könnte die Aktie dank der soliden Zahlen endlich wieder nachhaltig steigen? Die Zahlen sprechen zumindest dafür!

Zwar ist der Kurs allein in diesem Monat um mehr als 15 % eingeknickt, aber inzwischen könnte der Tiefpunkt endlich erreicht sein. Von seinem tiefsten Punkt bei nur noch 153 US-Dollar hat sich der Kurs schon mehr als 10 % entfernt. Das könnte ein erstes Zeichen sein, dass die pessimistische Stimmung ein Ende hat und es von nun an wieder raufgeht.

Eigentlich sind die niedrigen Kurse aber auch für diejenigen Anleger von Vorteil, die nicht vorhaben, weitere Aktien zu kaufen. Denn mit der Veröffentlichung der Quartalszahlen wurde das Aktienrückkaufprogramm ein weiteres Mal kräftig aufgestockt. Schon im Dezember wurde der maximale Umfang auf 10 Mrd. US-Dollar fast verdoppelt. Nun hat man noch einmal nachgelegt und die Summe auf 15 Mrd. US-Dollar erhöht, da schon ein guter Teil der Genehmigung ausgeschöpft wurde. Allein seit Anfang April hat Alibaba eigene Aktien im Wert von knapp 3,7 Mrd. US-Dollar zurückgekauft. Langfristige Anleger sollten also auf weiter fallende Kurse hoffen, damit das Aktienrückkaufprogramm sein ganzes Potenzial entfalten kann!

Der Artikel Alibaba-Aktie steigt um 10 % – ist das endlich die Trendwende? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holdings Ltd.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.